Wildtierpflegestation auf dem Birkenhof

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Wildtierpflegestation)
Wechseln zu:Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Fütterung der Waschbären beim Tag der Wildtierpflegestation 2011

Die Wildtierpflegestation war ein ehrenamtliches Projekt von 1997 bis 2014.

Allgemein

Ziel war es, einheimische Säugetiere gesund in die Natur zurückzubringen.

In der Wildtierpflegestation wurden hauptsächlich Jungtiere aufgepäppelt. Die Wildtiere kamen auf unterschiedliche Weise zur Pflegestation: Sie werden von Polizei, Tierschutzvereinen, aus dem Tierheim, von der Tierrettung und auch von Privatpersonen abgegeben. Wenn die Tiere wieder gesund oder groß genug waren, wurden sie in ihren natürlichen Lebensraum entlassen. Hierzu wurden die Volieren oder Türen geöffnet, so dass die Tiere selbst ihren Weg nach draußen suchen können. Hilfreich war dabei der Standort des Birkenhofs, der direkt an einem Naturschutzgebiet liegt.

Geschichte

Die Wildtierpflegestation wurde 1997 begonnen.

2003 wurden über 200 Tiere in der Pflegestation versorgt.

Im Jahr 2010 lag die Anzahl der Notfälle bei 570 Tieren bei rund 70 unterschiedlichen Arten.

Im Mai 2011 hat die Pflegestation mit einem Tag der „Wildtierpflegestation“ am PAMINA-Tag teilgenommen.

Sie wurde zuletzt auf dem Karlsruher Birkenhof ehrenamtlich von Carsten Weber betrieben und im Juni 2013 eingestellt.[1]


Adresse

letzte Anschrift
Wildtierpflegestation auf dem Birkenhof
Im Jagdgrund 21/23
76189 Karlsruhe

Fußnoten