Untere Mühle (Gastwirtschaft)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Pfinzstüble)
Wechseln zu:Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Pfinzstübel

Die Untere Mühle (auch „Zur Untermühle” genannt) ist eine ehemalige Gastwirtschaft in der Durlacher Untermühlsiedlung.

Geschichte

Bereits Anfang des 18. Jahrhundert gab es hier zwei Wirtshäuschen. Als Wirte wurden aufgeführt Johann Wilhelm Wicker, Johann Georg Hufschmied und Johann Friedrich Link (letzterer pachtete das Haus von der Fürstlichen Rentkammer). 1737 versteigerte die Stadt Durlach die beiden Häuser, die sie zuvor gekauft hatte.

1928 ließ Franz Dehmer das zweigeschossige Haus errichten, in dessen Erdgeschoss er die „Untere” Mühle” betrieb, im oberen Stockwerk waren vier Wohnungen untergebracht. Die Gastwirtschaft hatte zwei Nebenräume, die zu einem großen verbunden werden konnten. Dehmer warb mit wöchentlicher Schlachtung.

1938 ist Karl Geißler als Wirt belegt, aber bereits kurz darauf übernahm die Familie Dehmer wieder.

Ab 1989 wurde die Gastwirtschaft erst „Excelsior Restaurant”, später „Pfinzstüble” genannt. Seit 1998 ist das Pfinzstüble aber geschlossen.

Letzte Adresse

Alte Karlsruher Straße 20
7500 Karlsruhe 41 (jetzt 76227 Karlsruhe)