Narrenclub Varnhalter Rebschenkele

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von NCVR)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Narrenclub Varnhalter Rebschenkle e.V. (NCVR) ist ein Fastnachtsverein in Baden-Baden-Varnhalt

Allgemeines

Der Narrenclub Varnhalter Rebschenkele (kurz NCVR) ist ein Narrenclub in Varnhalt, einem Ortsteil im Baden-Badener Rebland. Er wurde am 11.11.1976 im Haus Rebland gegründet. Damals wurde die Fasnacht noch von den Varnhalter Winzerbuben organisiert, die 1977 ihren „Bunten Abend“ in der Grundschule Varnhalt veranstaltet hat. Anlässlich dieses Bunten Abends wurde die Fasnacht von Josef Schnell an Kurt Biselli übergeben. Symbolfigur war ein holzgeschnitzter Till, der bis heute vom jeweiligen Prinz als Zepter mitgeführt wird. Mit dem neuen Schlachtruf „Schenkele hoch“ wurde von Präsident Kurt Biselli eine neue Ära der Varnhalter Fasnacht eingeläutet. Seit dieser Zeit kann der Narrenclub Varnhalter Rebschenkele auf viele schöne und erfolgreiche Kamagnen zurück blicken.

Wie die meisten Faschingsvereine finden auch beim NCVR jedes Jahr Veranstaltungen statt. Diese werden vom Verein organisiert und durchgeführt. Der Start der Kampagne ist alljährlich am ersten Donnerstag nach dem 11.11. mit der Verabschiedung des alten Prinzenpaares und der Benennung des neuen Prinzenpaares. Ebenso wird bei diesem Termin der jeweilige Jahresorden vorgestellt.

Zwei Wochen vor dem Fasnachtssonntag findet samstags und sonntags jeweils ein „Bunter Abend“ statt. Diese bestehen aus einem bunten Programm mit Büttenreden sowie Gesangs- und Tanzeinlagen der einzelnen (vereinseigenen) Tanzgruppen.

Eine Woche später folgt „Der Umzug“ in Zusammenarbeit mit den Reblandhexen. Dieser findet seinen Abschluss in der Yburghalle, wo die teilnehmen Vereine und sonstigen Gäste bewirtet und unterhalten werden.

Am „schmutzigen Donnerstag“ findet, wie in den meisten närrischen Gegenden, abends ein Hemdglunkerle-Umzug statt. Bei diesem Umzug wird das örtliche Rathaus erstürmt und die „Schatulla“ aufgehängt. Ein weiterer, von den Einheimischen und befreundeten Vereinen besuchter Termin, ist der „närrische Sonntag“ in der Varnhalter Herz-Jesu-Kirche. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Suppenessen statt, dessen Erlös wechselnden, hilfsbedürftigen Gruppen oder Vereinen zugute kommt. Ebenfalls am Faschingssonntag ist der Kindernachmittag, der ein buntes kindgerechtes Programm bietet.

Die aktive närrische Zeit findet am Aschermittwoch ihren Ausklang mit der Verbrennung der „Schatulla“.

Adresse

Narrenclub Varnhalter Rebschenkle e.V.
E-Mail: praesident(at)ncvr.de

Weblinks