Die Zukunft des Stadtwiki entscheidet sich am 30.03.2021 bei der Mitgliederversammlung des Bildungsverein Region Karlsruhe.
Es werde noch Freiwillige für den Vorstand gesucht.
(Nicht-Mitglieder melden sich bitte unter hallo@stadtwiki.net)

Freiwilige vor / Details: Diskussion:Bildungsverein_Region_Karlsruhe/MVV-2021



Medien-Versicherung a.G.

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Medienversicherung)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Medien-Versicherung a.G. ist eine Versicherung auf Gegenseitigkeit[1] mit Sitz in Karlsruhe. Bei dieser Rechtsform, die es nur in der Versicherungsbranche gibt, handelt es sich um einen Verein, der seine Mitglieder auf Gegenseitigkeit versichert.

Angebot

Die Medien-Versicherung richtet sich mit ihren Produkten an Geschäftskunden mit dem Schwerpunkt Medien-Branche und an Privatpersonen. Da sie als kleiner Versicherungsverein, der lediglich rund 30 Mitarbeiter beschäftigt, nicht alle Versicherungssparten abdecken kann, bietet sie über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft „BK Versicherungsvermittlungs GmbH“ als Versicherungsmakler auch Produkte anderer Versicherer an. Zudem besteht eine Kooperation mit der BGV-Versicherung im Rechtsschutz-Bereich.

Im Jahr 2014 werden von der Versicherung folgende Bereiche mit eigenen Produkten abgedeckt:

Für Firmenkunden Fach- und Spezialversicherungen
für Druckereien, Buchbinder, Verlage und Buchhändler
für das grafische Gewerbe
für Werbeagenturen
Kfz-Versicherungen für den Druck- und Medienbereich
Für Privatkunden
Haftpflicht
Hausrat
Wohngebäude
Rechtsschutz
Unfallversicherung

Für Mitglieder von Verbraucherschutzorganisationen besteht ein sogenannter Rahmenvertrag, über den vergünstigte Beiträge geboten werden können. Auch mit dem Bund der Versicherten kooperiert der Versicherungsverein seit 1989.

Geschichte

Die Versicherung wurde 1899 in Leipzig von Buchbindern und Druckern als „Feuerversicherung auf Gegenseitigkeit“ für das Buchdruckgewerbe gegründet. Im Jahr 1923 wurde das Angebot auch auf Buchhandlungen und Verlage ausgedehnt.

Wegen der Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg verlegte die Versicherung 1948 ihren Sitz nach Karlsruhe und nannte sich „Buchgewerbe-Feuerversicherung auf Gegenseitigkeit in Karlsruhe“. Mitte der 1960er Jahre entschied der Versicherungsverein, sich auch für Privatkunden zu öffnen. Zunächst richtete sich ihr Angebot nur an Mitarbeiter in der Druckerbranche. Im Lauf der Zeit fiel diese Beschränkung allerdings.

Am 11. Dezember 1985 firmierte sie um in die „MEDIEN-VERSICHERUNG a.G. KARLSRUHE vorm. Buchgewerbe-Feuerversicherung gegr. 1899“. Sie betreute 1998 nach eigenen Angaben über 80.000 Firmen- und Privatkunden. Die Zahl der Verträge ist bis in das Jahr 2012 nahezu unverändert geblieben.

Im Jahr 2013 betrug der Anteil der Firmenkunden ungefähr 40 %. Das Beitragsaufkommen im Jahr 2012 betrug rund 20,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss betrug 1,3 Millionen Euro.

Adresse

Medien-Versicherung a.G.
Borsigstraße 5
76185 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 5 69 00 -0
Telefax: (0721) 5 69 00 -16
E-Mail: kontakt(at)medienversicherung.de
Handelsregister 
Registergericht Mannheim HRB 100003, MEDIEN-VERSICHERUNG a.G. KARLSRUHE vorm. Buchgewerbe-Feuerversicherung gegr. 1899, Sitz: Karlsruhe

Weblinks

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“