Matthias Kolb

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Artikel löschen

Matthias Kolb wurde zum Löschen vorgeschlagen. Die Begründung steht auf Stadtwiki:Löschkandidaten, Einsprüche bitte auch dort.

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Karlsruhe-Bezug”)
ACHTUNG: Diesem Artikel fehlt noch der Bezug zur Region Karlsruhe bzw. dem Stadtwiki Karlsruhe. Eine Begründung befindet sich nötigenfalls auf der Diskussionsseite. Also: Seien Sie mutig und machen aus ihm bitte einen guten Artikel, damit man diesen Baustein entfernen kann.

Matthias Kolb (* 1968 in Birkenfeld) ist ein deutscher Industriedesigner, der u. a. mehrfach mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde.[1] „Für seine Neuinterpretation des Themas Rollstuhl erhielt Kolb im Oktober 2002 den Preis der Mia Seeger-Stiftung.“[2]

Leben

Nach einer technischen Ausbildung bei der Porsche AG in Stuttgart und anschließender Beschäftigung im internen Prototypenbau studierte er Produktdesign von 1998 bis 2001 an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim. Schon während seines Studiums nahm er an verschiedenen interdisziplinären Projekten teil und konnte hier im Jahr 1999 seinen ersten Innovationspreis gewinnen. Nach seinem Diplom, das mit dem Mia Seeger Designpreis ausgezeichnet wurde, übernahm er die Assistenz im Studiengang Transportation Design der Hochschule Pforzheim. Zwei Jahre später führte ihn sein Weg in eine Designagentur in Stuttgart, in der er für den Produktionszweig medizinischer Produkte verantwortlich war. 2007 eröffnete er sein eigenes Designbüro in Stuttgart, das kurz darauf nach München umzog. In der Folge entwarf er im Auftrag zahlreicher Hersteller Produkte aus den verschiedensten Bereichen. 2017 wurde sein Kidzbike[3] 2.0 Concept im Rahmen der Ausstellung „Fiets Bike Fahrrad – Design on two wheels“ im Cube Designmuseum Kerkrade ausgestellt.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2018 - RED DOT Award // Essen
  • 2016 - German Design Award // Frankfurt
  • 2015 - 3x RED DOT Award // Essen
  • 2015 - ISPO AWARD - PRODUCT OF THE YEAR // München
  • 2014 - 4x RED DOT Award // Essen
  • 2014 - IBDC International Bicycle Design Competition // Taiwan[4]
  • 2013 - 3x RED DOT Award // Essen
  • 2011 - RED DOT Award // Essen
  • 2010 - RED DOT Award // Essen
  • 2009 - EuroBike Award // Friedrichshafen
  • 2007 - Nominierung // Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
  • 2006 - Focus Award // Designpreis Baden-Württemberg
  • 2005 - Innovations Preis // RehaCare
  • 2002 - Mia Seeger Preis // Nachwuchspreis Baden Württemberg[5]
  • 1999 - Rotary Preis // Pforzheim

Lehrtätigkeit

Seit 2008 ist Matthias Kolb Lehrkraft an der Hochschule Ulm. Hier betreut er Studenten im Bachelor und Masterstudium und ist zuständig für die Grundlehre in der "Zusatzqualifikation Industriedesign" des Fachbereichs Maschinenbau.[6]

Literatur

Ausstellungen

  • „Prototyping Innovations“ Formnext 2017 - Frankfurt
  • „Fiets Bike Fahrrad - Design on two wheels“ Cube Design Museum 2017 - Kerkrade
  • Best of Newcomers - Euromold 2003 - Frankfurt

Fußnoten

  1. red-dot.org Design: pulse design, Matthias Kolb
  2. Barbara Roth Praxisorientiert Visionen entwerfen deutschlandfunk.de19. Juli 2009]
  3. Kultur - Designers’ Open Spezial – Die Design-Serie. Das Fahrrad als Design-Objekt
  4. international bicycle design competition 2014
  5. Design Center Stuttgart (Hrsg.): Focus Lebensart: Internationaler Designpreis Baden-Württemberg 2002 und Mia Seeger Preis 2002. AvEdition 2002, ISBN 3-929-6386-73, S. 42.
  6. hs-ulm.de: Zusatzqualifikation Industrie-Design, Dozenten, abgerufen am 10. November 2018