Institut für Technische Chemie - Bereich Chemisch-Physikalische Verfahren

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Bioliq)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institut für Technische Chemie - Bereich Chemisch-Physikalische Verfahren (kurz ITC-CPV) ist ein Institut der Forschungszentrum Karlsruhe GmbH.

bioliq

Das bioliq-Verfahren wurde am Institut für Technische Chemie – Bereich Chemisch-Physikalische Verfahren konzipiert. Das Konzept bioliq („biomass to liquid“) ermöglicht die wirtschaftliche Umwandlung von Biomasse in Kraftstoff. Es sieht eine zweistufige Kraftstoff-Gewinnung aus biologischen Reststoffen wie Stroh oder Holz mithilfe einer Bioslurry-Vergasung vor. Die bioliq-Projektleitung liegt bei Dr. Nicolaus Dahmen.

An der laufenden Weiterentwicklung des Verfahrens, die den Aufbau einer Pilotanlage einschließt, sowie an der wissenschaftlichen Begleitforschung zu bioliq sind vier weitere Institute des Forschungszentrums Karlsruhe beteiligt: das Institut für Technische Chemie – Bereich Thermische Abfallbehandlung, das Institut für Kern- und Energietechnik, das Institut für Angewandte Informatik sowie das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse.

UN-Umweltpreis „BlueSky Award“

Das Verfahren „bioliq“ hat bei einem Wettbewerb der UN-Organisation UNIDO zum Thema „Neue Technologien zur Nutzung regenerativer Energieträger“ 2006 den ersten Preis gewonnen. Im Wettbewerb setzte sich das Karlsruher Verfahren gegen mehr als hundert andere innovative Konzepte zur Nutzung erneuerbarer Energien durch, die weltweit eingereicht worden waren.

weitere Forschungsbereiche

Weitere Forschungsgebiete des ITC-CPV können der Webpräsenz entnommen werden.

Weblinks