Initiative Arbeiterkind

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Arbeiterkind)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die deutschlandweite Initiative Arbeiterkind möchte Kinder, deren Eltern keine Akademiker sind, zur Aufnahme eines Hochschulstudiums ermutigen.

Eigendarstellung

Die seit Mai 2008 bestehende Initiative ArbeiterKind.de zielt darauf ab, ein gewisses Informationsdefizit zu beheben und SchülerInnen aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien zur Aufnahme eines Hochschulstudiums zu ermutigen. Auf ArbeiterKind.de können sich die Schülerinnen und Schüler über die Vorteile eines Studiums und die hervorragenden Berufsperspektiven für Akademiker informieren. Außerdem werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich ein Studium finanzieren lässt. Neben dem BAföG gibt es auch Informationen zu Stipendien bei staatlichen und privaten Stiftungen. Um die Schüler auch nach Ihrer Entscheidung für ein Studium als Studierende zu unterstützen, bietet die soziale Initiative ArbeiterKind.de zudem hilfreiche Informationen darüber, wie man wissenschaftlich arbeitet, im Ausland studieren kann, sich um Praktika bewirbt und schließlich erfolgreich das Examen meistert.

Laut der aktuellen 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) nehmen in Deutschland von 100 Akademikerkindern 77 ein Hochschulstudium auf. Dagegen studieren von 100 Kindern nicht-akademischer Herkunft lediglich 23, obwohl doppelt so viele die Hochschulreife erreichen. Die finanzielle Belastung ist dabei nur einer von vielen Gründen, die diese Abiturienten von einem Studium abhalten. Wer selbst aus einer Nichtakademikerfamilie stammt und trotzdem studiert hat, weiß, dass die eigentliche Benachteiligung vor allem in einem großen Informationsdefizit, häufig gepaart mit kulturellen Vorbehalten im familiären Umfeld, besteht.

Über das Internetportal hinaus baut die Initiative ArbeiterKind.de ein bundesweites Netzwerk von Mentoren auf, die Schülern und Studierenden als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen. Derzeit engagieren sich bereits über 5.000 Mentor/innen an über 70 Hochschulorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz für das Projekt. Um Schülerinnen und Schüler zum Studium zu motivieren, werden unter anderem an Schulen Informationsveranstaltungen angeboten.

Arbeiterkind-Gruppe Karlsruhe

Die Gruppe Karlsruhe trifft sich (Stand September 2015) jede ungerade Kalenderwoche montags um 19 Uhr im Gasthaus Marktlücke am Marktplatz, Zähringerstraße 96.

Adresse

Initiative Arbeiterkind
E-Mail: karlsruhe(at)arbeiterkind.de

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Initiative Arbeiterkind“ wissen.