Europabad (Entstehung)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Aquatika)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Vorgeschichte des Europabads bis zur Eröffnung 2008.

Das Gelände des Freizeitbades im September 2005

Das Europabad neben der Europahalle ist ein Spaßbad und befand sich ab dem 25. April 2006 im Bau. Seit dem 11. Februar 2008 findet hier das Schulschwimmen aus dem Tullabad statt, für die Bevölkerung hat es seit dem 15. März 2008 geöffnet, siehe Europabad.

Geschichte

19. Mai 2004 
Der Karlsruher Gemeinderat beschließt die Planung des Bades bei der Europahalle. Der Preis war auf 25 Millionen Euro festgelegt. [1]
14. September 2005 
Das Stadtplanungsamt informiert im Rahmen einer Bürgeranhörung über die Änderung des Bebauungsplans Günther-Klotz-Anlage. Anlass für die Änderung des Bebauungsplans ist das vorgesehene Freizeitbad. Nach einer allgemeinen Darstellung der Ziele und des Zwecks besteht die Möglichkeit, den Plan zu diskutieren und Anregungen zu äußern.
25. April 2006 
Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau des neuen Bades. [2]
14. März 2007 
Es beginnt der Bau der Dachkonstruktion
30. April 2007 
Das Richtfest wird gefeiert. [3]
Oktober 2007 
Der neue Name wird bekanntgegeben: Aquatika. Bürger konnten den Namen mitbestimmen. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass der Eröffnungstermin im Oktober 2007 nicht gehalten werden kann. Angestrebt wird jetzt das Frühjahr 2008. Ob der Name Aquatika bleibt, ist ungewiss, da es diesen schon in anderem Zusammenhang gibt, zudem kommen Gerüchte auf, dass der Kostenrahmen nicht gehalten werden kann.
27. Oktober 2007 
Bürgermeister König erkärt, dass das Bad nicht Aquatika heißen wird und die Kosten „nicht aus dem Ruder laufen“. Es gibt jetzt sechs neue Vorschläge und es ist bekannt, dass man kaum Namen finden wird, die es nicht schon anderswo gibt. Die Vorschläge lauten: „Aqua Pamina“, „Aquarando“, „Badinka“, „Europabad Karlsruhe“, „Karuba“ und „Kaskada“. Die Gewinner der ersten Runde sollen nach Aussage von Johannes Schmitz, Leiter des Sport- und Bäderamtes, nicht leer ausgehen. [4]
11. Dezember 2007
Der Aufsichtsrat der Karlsruher Bädergesellschaft gab bekannt, dass das Bad „Europabad Karlsruhe” heißen wird.
4. Januar 2008
Der Eröffnungstermin ist für den 15. März angegeben, daran soll sich auch nichts mehr ändern. Zudem wurde offiziell bekannt, dass die Bauverzögerungen den Kostenrahmen von ursprünglich 25 Millionen Euro gesprengt haben, unklar blieb, wer das bezahlt, wie viel es genau gekostet haben wird.[5]
12. März 2008
bei einer Pressekonferenz mit Führung durch das Bad erzählt Bürgermeister König, dass die Kosten etwa 5-6% höher als geplant seien; dies ist auf die Verzögerung zurückzuführen.
2. Oktober 2008
In der Aufsichtsratssitzung der Karlsruher Bädergesellschaft wurden die Kosten auf etwa 30 Millionen Euro beziffert, eine Schlussrechnung gibt es zu diem Zeitpunkt noch nicht. Das wären 20% mehr als die 25 Millionen Euro, die der Gemeinderat 2004 beschlossen hat.[6]

Luftbilder

Adresse

Europabad
Hermann-Veit-Straße 7
76135 Karlsruhe

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=una2006424-152E
  2. http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=una2006424-152E
  3. http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=phf2007430-173D
  4. http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=phf20071026-395H
  5. http://www1.karlsruhe.de/Aktuell/Stadtzeitung08/sz0103.htm
  6. BNN 2. Oktober 2008, Ausgabe Karlsruhe, Seite 15