Wahlkampf (Bundestagswahl 2005): Unterschied zwischen den Versionen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks: Bundeswahlleiterlinks auf Bundestagswahl 2005 verschoben.)
(31. August: Angela Merkel (CDU): Bericht)
Zeile 24: Zeile 24:
   
 
=== 31. August: Angela Merkel ([[CDU]]) ===
 
=== 31. August: Angela Merkel ([[CDU]]) ===
Die Vorsitzende und Kanzlerkandidatin der CDU Dr. Angela Merkel wird am 31. August ab 16 Uhr auf dem [[Stephanplatz]] sprechen.
+
Trotz Hitze kamen ungefähr 5000 Anhänger, Interessierte und auch viele politische Gegener ([[Jusos]], [[Grüne Jugend]] u.a.) auf den [[Stephanplatz]], wo die Vorsitzende und Kanzlerkandidatin der CDU Dr. Angela Merkel ab 16 Uhr ca. 1 Stunde sprach. Da allerdings vor der Bühne ein großer Bereich für CDU-Mitglieder, [[Junge Union]] (die geschlossen in orange auftrat) und die [[Presse]] reserviert und eingezäunt war und dort viele Sonnenschirme aufgestellt waren, war es für sonstige Menschen kaum möglich Merkel zu sehen. Selbst der Blick auf die aufgestellte Videowand war schwierig.<br />
  +
In ihrer Rede kritisierte Merkel besonders die Wirtschafts-, Renten-, Bildungs- und EU-Politik der Bundesregierung.Bundeskanzler Schröder bezichtigte sie seine Versprechen gebrochen und das Vertrauen der Wähler misbraucht zu haben.<br />
  +
Beendet wurde Merkels Auftritt mit dem absingen des "Lied der Deutschen".
   
 
=== 13. September: [[FDP]] ===
 
=== 13. September: [[FDP]] ===

Version vom 31. August 2005, 18:34 Uhr

In Karlsruhe und Umgebung wird es im Vorfeld der Bundestagswahl 2005 am 18. September folgende Wahlkampfveranstaltung geben:


Karlsruhe

19. August: Joschka Fischer (Die Grünen)

Der Bundesaußenminister und Vizekanzler sprach am 19. August ab 19:30 Uhr vor dem ZKM. Dabei außerdem:

  • Karlsruher Bundestagskandidatin und Landesvorsitzenden der Grünen Sylvia Kotting-Uhl
  • die baden-württembergische Spitzenkandidatin Uschi Eid

26. August: Ute Vogt (SPD)

Die Parteivorsitzende der SPD Baden-Württemberg besuchte das Diakonische Werk und die Stadtranderholung, sowie das Schulungszentrum der Gartenfreunde.

29. August: Oskar Lafontaine (Die Linkspartei.)

Um 16:30 Uhr sprach das WASG-Mitglied für die Linke. auf dem Marktplatz. Dabei außerdem:

  • Niko Fostiropoulos (Direktkandidat Karlsruhe-Land)
  • Karin Binder (Direktkandidatin Karlsruhe-Stadt)
  • Ulrich Maurer (Spitzenkandidat Baden-Württemberg)

An einem sonnigen Montag-Nachmittag sprach Lafontaine vor ca. 1500 Anhängern und Interessierten etwa 45 Minuten auf dem Marktplatz. Er griff scharf alle etablierten Parteien an, die nur noch die Interessen der Reichen vertreten würden. Er forderte die Bürger dazu auf, nach ihren eigenen Interessen abzustimmen und nicht nach denen des Großkapitals. Öfters unterbrochen wurde er durch Zwischenrufe, die an die SED-Vergangenheit der Linkspartei erinnern sollten.

31. August: Angela Merkel (CDU)

Trotz Hitze kamen ungefähr 5000 Anhänger, Interessierte und auch viele politische Gegener (Jusos, Grüne Jugend u.a.) auf den Stephanplatz, wo die Vorsitzende und Kanzlerkandidatin der CDU Dr. Angela Merkel ab 16 Uhr ca. 1 Stunde sprach. Da allerdings vor der Bühne ein großer Bereich für CDU-Mitglieder, Junge Union (die geschlossen in orange auftrat) und die Presse reserviert und eingezäunt war und dort viele Sonnenschirme aufgestellt waren, war es für sonstige Menschen kaum möglich Merkel zu sehen. Selbst der Blick auf die aufgestellte Videowand war schwierig.
In ihrer Rede kritisierte Merkel besonders die Wirtschafts-, Renten-, Bildungs- und EU-Politik der Bundesregierung.Bundeskanzler Schröder bezichtigte sie seine Versprechen gebrochen und das Vertrauen der Wähler misbraucht zu haben.
Beendet wurde Merkels Auftritt mit dem absingen des "Lied der Deutschen".

13. September: FDP

Großveranstaltung der FDP Baden-Württemberg zur Bundestagswahl 2005 in der Festhalle Durlach mit:

  • Birgit Homburger
  • Prof. Dr. Ulrich Goll
  • Dirk Niebel
  • Dr. Silvana Koch-Mehrin

Umgebung

5. September: Gerhard Schröder (SPD)

Der Bundeskanzler wird ab 18:30 Uhr auf dem Universitätsplatz in Heidelberg sprechen.

Weblinks

Weblinks finden sich bei den Artikeln zu Kandidaten oder Parteien, sofern sie einen Bezug zu Karlsruhe haben, sowie auf der Seite Bundestagswahl 2005.