Stadtmuseum Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 10. März 2009, 16:43 Uhr von Mmaddin (Diskussion | Beiträge) (Anführungszeichen korrigiert, +Vorlage Anschrift)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Stadtmuseum Karlsruhe ist seit 1998 Teil des Instituts für Stadtgeschichte.

aktuelle Ausstellungen

„Geschichte im Plakat 1945-1963“ wird vom 15. November 2008 bis 22. Februar 2009 gezeigt.

Vom 6. Juni bis 23. August 2009 zeigt das Stadtmuseum Karlsruhe die AusstellungWilhelm Kratt. Der Schöpfer des badischen Denkmälerarchivs“, die Teil der trinationalen Ausstellungsreihe Der Oberrhein um 1900 ist.

Vergangene Ausstellungen

Karlsruher Kinogeschichte(n) – Vom Resi zum Multiplex

Vom 21. Februar bis 20. April 2008 wird die Geschichte des Kinos in Karlsruhe gezeigt.

Geschichte der Gesundheitsversorgung in Karlsruhe und Durlach

In der Doppelausstellung zeigt das Museum gemeinsam mit dem Pfinzgaumuseum zum 100-jährigen Jubiläum des Städtischen Klinikums Publikationen zur Geschichte des Klinikums. 22. September 2007 bis 27. Januar 2008

Sport in Karlsruhe

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 fand vom 9. Juni bis 3. September 2006 die Sonderausstellung "Sport in Karlsruhe" statt.

Friedrich Eisenlohr und die badische Eisenbahn

Kabinettausstellung zum 200. Geburtstag des Architekten Friedrich Eisenlohr, siehe auch Hauptbahnhof (historisch) Die Ausstellung fand vom 6. August bis zum 23. Oktober 2005 statt.

Luftschutz und Luftkrieg in Karlsruhe

Die Ausstellung war vom 21. April 2005 bis zum 26. Juni 2005.

Soldaten in der Stadt – Die badischen Leibregimenter 1803–1918

Mit der Sonderausstellung „Soldaten in der Stadt – Die badischen Leibregimenter 1803–1918“ wurde im Jahr 2003 der Gründung der beiden späteren Leibregimenter im Jahr 1803 gedacht, insbesondere dem 1. Badischen Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109.

Die Mehrzahl der Exponate stammte aus Privatbesitz; aber auch das WGM Rastatt war mit Leihgaben vertreten.

Die Ausstellung war vom 19. Juli 2003 bis zum 14. September 2003 (Tag des offenen Denkmals 2003) zu sehen.

Es erschien eine kleine Begleitpublikation, die im Museum und bei Antiquitäten Leis zu erwerben war (vergriffen).

Geschichte

Seit 1981 ist das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais untergebracht. Dort hatte es zuerst nur wenig Platz; erst seit 1998 stehen rund 800 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Die Dauerausstellung füllt acht Räume im ersten Obergeschoss, Sonderausstellungen finden meist im zweiten Obergeschoss statt.

Adresse

Stadtmuseum
Prinz-Max-Palais
Karlstraße 10
76124 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 1 33 -42 31
Telefon: (07 21) 1 33 -42 34
E-Mail: stadtmuseum(at)kultur.karlsruhe.de

Weblinks