Schneidemühler Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schneidemühler Straße ist eine Straße im Stadtviertel Waldstadt-Waldlage.

Schneidemühlerstraße

Verlauf

Die Schneidemühler Straße ist eine der parallelen Stichstraßen, die die Siedlung von der Theodor-Heuss-Allee aus, erschliessen. Sie ist eine Sackgasse und endet an der Grenze zwischen Wald- und Feldlage. Hier ist ein Wendekreis.

Hausnummern

Dreharbeiten
14a 
Penny Markt GmbH
23a 
ehemaliger Standort: Treff-Discount (bis 23. November 2007)
Im April 2008 Ort der Dreharbeiten für den Tatort „Nullkasse“.[1]
bis Juli 2009 Intermarkt & Feinkost (russische Lebensmittel)

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Im Osten eine Straßenbahnhaltestelle (längerer Fußweg):

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Waldstadt Zentrum   


Im Westen eine Bushaltestelle auf der Theodor-Heuss-Allee:

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Schneidemühler Straße  

Besonderheiten

Maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 Km/h

Straßenname

Die Straße wurde 1960 nach der Stadt Schneidemühl, polnisch Pila (Piła), benannt.

Weblinks

Fußnoten

  1. Bilder davon https://netzhure.de/2008/04/03/134-Tatort-Nullkasse-vor-der-Haustuer.html