Schlossplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel ist der Straße und dem Platz Schloßplatz in der Karlsruher Innenstadt gewidmet, für weitere Schlossplätze siehe Schlossplatz (Begriffsklärung)..

Schloßplatz von oben
Schloßplatz im Winter

Der Schloßplatz liegt direkt im Zentrum von Karlsruhe vor dem Karlsruher Schloss, also südlich davon.

Verlauf

Begrenzt wird er im Westen durch das Bundesverfassungsgericht und den Botanischen Garten, im Osten durch die Universität (Wirtschaftswissenschafts-Bauten, Rechenzentrum). In Richtung Süden öffnet er sich der Innenstadt und startet alle südlichen Strahlen des berühmten Karlsruher Fächers.

Die Straße, die hier entlangläuft, unterquert den Bereich von Kreuz-, Karl-Friedrich- und Lammstraße in einem Tunnel. In diesem Tunnel sind auch die Zufahrten zu einem Parkhaus.

Im Park befinden sich mehrere Brunnen und Skulpturen.

Am Südrand des Schloßplatzes befinden sich unter anderem das Finanzamt und das Café Multi Kulti.

Im Badischen Landesmuseum gibt es vom Schloss und vom Schloßplatz ein anschauliches Modell aus der Gründerzeit Karlsruhes.

Hausnummern

Am Südrand sind auch die Adressen Schloßplatz, die Nordseite um das Schloss hat als Adressen Schlossbezirk.

1-3 
Regierungspräsidium
10-12 
L-Bank
14 
Finanzamt Karlsruhe-Stadt
19 
International Department
Restaurant Multi Kulti
21 
Neubau der L-Bank
23 
Amtsgericht Karlsruhe (Strafabteilung)

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Geschichte

Der Schloßplatz im Jahre 1906

Nach dem Bau des Karlsruher Schlosses (1715) entstehen nach und nach an der Südseite des Schloßplatzes die Wohnhäuser von privilegierten Bürgern, Beamten und Offizieren, später auch die Gebäude der badischen Ministerien.

Der Platz wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet.

Während der Zeit des Nationalsozialismus wird der Platz für Propagandaveranstaltungen genutzt, so wird am 20. April 1933 (Hitlers Geburtstag) eine Hitler-Linde" gepflanzt und am 17. Juni 1933 verbrennt die Hitler-Jugend im Rahmen einer Sonnwendfeier Bücher, die sie "Schmutz- und Schundliteratur" nennt, auf dem Schloßplatz.

In den letzten Kriegsjahren und in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Platz vor dem Schloß von der Karlsruher Bevölkerung ähnlich wie manch andere Grünanlage als Kleingartengelände ("Kriegsgärten") zum Anbau von Gemüse benutzt.

In den ca. 5 Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg diente auch der Schloßplatz als Schuttsammelplatz, dort wurde aus der Innenstadt der Schutt der Ruinen und aus den Straßen zwischengelagert und mit der Schuttbahn der Aufräumungs-Arbeitsgemeinschaft Karlsruhe zum Rheinhafen abtransportiert.

Veranstaltungen heute

Auf dem Schlossplatz finden verschiedene Veranstaltungen zum Karlsruher Stadtgeburtstag statt. Im Herbst wurde eine Bierbörse veranstaltet.

Weiteres

Im Park vor dem Schloss wird Boule gespielt.