Regionalverband Mittlerer Oberrhein

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 18. September 2009, 14:02 Uhr von M (Diskussion | Beiträge) (Geschichte: erg)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte der Region Mittlerer Oberrhein

Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Die Regionalverbände sind Institutionen zwischen Landkreisen und Regierungsbezirken, die sich hauptsächlich mit der Regionalplanung beschäftigen.

Einwohner in der Region Mittlerer Oberrhein

In der Region Mittlerer Oberrhein leben Stand 30. April 2007 1.000.359 Einwohner und damit erstmals in der Geschichte in dieser Region mehr als eine Million Menschen.

Lage

Lage vgl. mit Baden 1819

Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein ist das südwestliche Drittel des Regierungsbezirkes Karlsruhe und umfasst:

Arbeitskreis Kultur

Innerhalb des RVMO gibt es einen Arbeitskreis Kultur. Dieser wurde 1992 gegründet, bis Mitte 2009 gab es 50 Sitzungen. Er veröffentlicht Bücher über kulturelle Angebote, hat aber auch Veranstaltungen wie den Regionaltag ins Leben gerufen. Zudem wurde die Zusammenarbeit mit kulturellen Institutionen auch auf französischer Seite verbessert.

Geschichte

Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein ging aus der „Planungsgemeinschaft Zentrales Oberrheingebiet” hervor.

Erster Verbandsdirektor war Dietrich Schmidt; 2009 ist es Dr. Gerd Hager (Foto).

Adresse

Haus der Region von vorne
Regionalverband Mittlerer Oberrhein
Baumeisterstraße 2
76137 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 3 55 02 -0
Telefax: (07 21) 3 55 02 -22
E-Mail: rvmo(at)region-karlsruhe.de

Weblinks