Moltkestraße (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Moltkestraße in Bruchsal, gleichnamige Straßen im Umland siehe Moltkestraße (Begriffsklärung).

Moltkestraße in südliche Richtung
Moltkestraße in nördliche Richtung
Sehenswürdigkeit: Überreste des 1721 erbauten Spatzenturms an der Kreuzung zur Viktoriastraße

Die Moltkestraße ist eine Straße in Bruchsal.

Verlauf

Die Moltkestraße beginnt als Verlängerung der Luisenstraße an der Orbinstraße / Viktoriastraße. Im weiteren Verlauf kreuzt sie die Bismarckstraße und die Salinenstraße. Sie endet an der Justus-Knecht-Straße.

Hausnummern

Evangelisch-methodistische Kirche
Salon Heneka
15 
Köhler's Landbäckerei
17 
Alter Bauhof
33 
Justus-Knecht-Gymnasium
34 
Lebenshilfe Bruchsal-Bretten, Beratungszentrum/Offene Hilfen
38 
ADAC, kleine Geschäftsstelle

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße ist nach dem preußischen Generalfeldmarschall Helmuth Graf von Moltke (1800–1891) benannt.

Geschichte

Die Straße entstand zwischen 1778 und 1841. Sie trug ursprünglich den Namen „Neuer Weg“.

Literatur

Weblinks