Katholisches Dekanat Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dekanat Karlsruhe umfasst die Seelsorgeeinheiten in und um Karlsruhe innerhalb der Erzdiözese Freiburg.

Seelsorgeeinheiten

Seelsorgeeinheiten fassen mehrere Pfarrgemeinden zusammen. Sie dienen als vorübergehendes Konstrukt, bis die Gemeinden in einer neuen Kirchengemeinde zusammengefasst wurden. Derzeit bestehen folgende Seelsorgeeinheiten:

  1. Die Seelsorgeeinheit Ettlingen-Höhe umfasst Schöllbronn und Spessart
  2. Die Seelsorgeeinheit Ettlingen-Stadt umfasst Ettlingen
  3. Die Seelsorgeeinheit Ettlingen-Süd umfasst Bruchhausen, Ettlingenweier und Oberweier.
  4. Die Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Durlach umfasst Durlach und Grötzingen.
  5. Die Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Grünwettersbach/-Stupferich umfasst Wolfartsweier, Hohenwettersbach, Grünwettersbach und Stupferich.
  6. Die Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Hardt umfasst Eggenstein-Leopoldshafen und Neureut.
  7. Die Seelsorgeeinheit Karlsruhe-St.-Raphael umfasst die Oststadt, Rintheim, die Waldstadt und Hagsfeld.
  8. Die Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Südwest umfasst Daxlanden Grünwinkel und Oberreut.
  9. Die Seelsorgeeinheit Malsch umfasst Malsch
  10. Die Seelsorgeeinheit Marxzell umfasst Marxzell
  11. Die Seelsorgeeinheit Rheinstetten umfasst Rheinstetten
  12. Die Seelsorgeeinheit Waldbronn-Karlsbad umfasst Waldbronn und Karlsbad

Einige der Pfarrgemeinden liegen nicht in der Stadt Karlsruhe, sondern im Landkreis Karlsruhe. Der Landkreis Karlsruhe gehört aber teils auch zum Dekanat Bruchsal und zum Dekanat Pforzheim.

Neue Kirchengemeinden

Zum 1. Januar 2014 entstand die neue Kirchengemeinde St. Nikolaus aus der Fusion der Seelsorgeeinheiten Karlsruhe-Alb-Südwest und Karlsruhe-Christkönig/-St.-Franziskus.

Zum 1. Januar 2015 entstand die neue Katholische Kirchengemeinde Karlsruhe Allerheiligen aus den Seelsorgeeinheiten Karlsruhe-Mitte-Süd, Karlsruhe-St.-Konrad/-Heilig-Kreuz und Karlsruhe-West-Nord. Sie umfasst die Südstadt, Innenstadt-West, Weststadt, Nordstadt, Nordweststadt sowie Mühlburg und Knielingen.

Geschichte

Das Dekanat umfasste im Sommer 2006 insgesamt 27 Pfarreien in zwölf Seelsorgeeinheiten mit 112.700 Katholiken

Zum 1. Januar 2008 fusionierte das Dekanat Ettlingen mit dem Dekanat Karlsruhe zum „neuen Dekanat Karlsruhe“, dabei wurde aber die Seelsorgeeinheit Pfinztal (Gemeinde Pfinztal) an das Dekanat Pforzheim abgegeben.

Leitung

Leiter des Dekanats ist seit Januar 2008 Dekan Hubert Streckert.

Weitere Hauptamtliche in der Dekanatsleitung sind[1]

Erhard Bechtold, Stellvertretender Dekan
Thomas Ehret, Stellvertretender Dekan
Peter Bitsch, Pastoralreferent und Dekanatsreferent
Adrian Dieterle, Pastoralreferent und Dekanatsreferent für Ehe und Familie

Adresse

Dekanat Karlsruhe
Erbprinzenstraße 14
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 12 74 - 31 (Dekanatsbüro)
Telefax: (07 21) 9 12 74 - 35
E-Mail: dekanatsbuero(at)kath-karlsruhe.de
(H)  nächste Haltestelle: Herrenstraße   

Weblinks

Fußnoten

  1. deKAnat, Ausgabe Februar 2009