Artilleriekaserne

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 6. Januar 2011, 20:42 Uhr von Wilhelm Bühler (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Gruss aus Gottesaue“ – Die drei Artilleriekasernen in Karlsruhe auf einer Postkarte vereint: „Schloss Kaserne“, „Friedrichs-Kaserne“ und unten die „Neue Artillerie-Kaserne

Die Artilleriekaserne war eine Kaserne in Karlsruhe und wurde von Einheiten der Feldartillerie genutzt.

Der Gebäudekomplex bestand aus dem als Kaserne genutzten alten Schloss Gottesau, der in den 1860er Jahren als Kaserne erbauten Artilleriekaserne (vereinzelt auch als „Friedrichs-Kaserne“ bezeichnet) sowie der zuletzt erbauten und zur Unterscheidung von den beiden anderen Gebäuden Neue Artilleriekaserne genannten größten Artilleriekaserne, die dem Baustil der Dragoner- und Grenadierkaserne entsprach.

Auf dem Gelände gab es zudem noch Nebengebäude.

Lage

Im Osten von Karlsruhe in Gottesaue in der heutigen Oststadt.


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Artilleriekaserne“ wissen.