Windmühlenberg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Windmühlenberg von oben

Der Windmühlenberg ist aus der ehemaligen Mülldeponie West in Karlsruhe-Knielingen entstanden. Persönlich haftende Gesellschafterin der zunächst drei Windmühlen war die Windmühlenberg Windkraftanlage Verwaltungs-GmbH. 2018 wurden anstelle der Windmühlen 1 und 2 durch die Stadtwerke Karlsruhe eine neue gebaut.

Alle drei Windräder erzeugten pro Jahr circa 4,5 Millionen Kilowattstunden Strom. Seit 1998 findet hier jährlich der Tag der erneuerbaren Energien statt.

Geschichte

Am 24. September 1997 stellte Thomas Müllerschön den Bauantrag der ersten Windmühle, der am 19. Februar 1998 genehmigt wurde.Die Gesellschaft "Windmühlenberg Windkraftanlage GmbH & Co. KG" wurde Anfang 1998 gegründet. Die Vorstellung des Projekt erfolgte am 1. April 1998 in der Sängerhalle Knielingen. Am 23. Dezember 1998 ging die erste Windkraftanlage auf dem Windmühlenberg ans Netz.

Die Gesellschaft "Windmühlenberg Zweite Windkraftanlage GmbH & Co. KG" wurde im Frühsommer 1999, die Gesellschaft "Windmühlenberg Dritte Windkraftanlage GmbH & Co. KG" wurde am 21. Dezember 2000 gegründet.

Ende 2005 wurde auf der südlichen Flanke im Rahmen der Solar-Initiative der Stadtwerke Karlsruhe eine größere Photovoltaikfläche installiert.

Am 21. Juni 2018 ging die erste Windkraftanlage vom Netz und wurde abgebaut, die zweite Windkraftanlage wurde am 11.12.2018 stillgelegt. An Stelle der ersten Windkraftanlage ging im Dezember 2018 eine neue, leistungsstärkere Anlage in Betrieb.

Technische Daten der Anlagen

Bezeichnung Typ Leistung (kW) Baujahr Stilllegung Nabenhöhe (m) Rotordurchmesser (m) Gesamthöhe (m)
WKA I Seewind 52-750-65 750 1999 2018 65 52 91
WKA II Seewind 52-750-74 750 2000 2018 73,9 52 99,9
WKA III Fuhrländer FL MD/77 1500 2002 - 85 77 124
- Senvion MM 100 2000 2018 - 80 100 -

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Siehe auch

Weblinks