Wilhelm Gros

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Gros (* 6. Juli 1892 in Karlsruhe; † 22. August 1917 bei Brügge, gefallen) war ein Fußballer des Karlsruher Fußballverein.

Leben

Groß wurde als Sohn eines Wagnermeisters im Juli 1892 geboren. Er gehörte der Mannschaft an, die im Mai 1912 das Finale um die Deutsche Fußballmeisterschaft gegen Holstein Kiel verlor. Aus dem selben Jahr datiert sein einziges Spiel mit der Deutschen Nationalmannschaft.

Groß, zu dieser Zeit Student, wurde 1914 zum Kriegsdienst eingezogen und fiel am 22. August 1917 als Leutnant der Fliegerjagdstaffel 17 bei einem Luftkampf westlich von Brügge.

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Wilhelm Gros“ wissen.