Wilhelm-Röpke-Schule

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm-Röpke-Schule ist eine Schule in Ettlingen.

Im selben Gebäude befinden sich außerdem die Bertha-von-Suttner-Schule und die Albert-Schweitzer-Schule.

Aktuelle Schuleiterin ist Oberstudiendirektorin Petra Kerth.

Inhaltsverzeichnis

Schularten

  • Kaufmännische Berufsschule
  • Wirtschaftsschule
  • Kaufmännische Berufskolleg I + II
  • Wirtschaftsgymnasium

Geschichte

  • Die heutige Wilhelm-Röpke-Schule wurde am 31. März 1922 als Handelslehranstalt Ettlingen gegründet. Zunächst bestand sie nur aus der Kaufmännischen Berufsschule und war im Ettlinger Schloss untergebracht.
  • Am 23. Juli 1960 wurde der Neubau für die beruflichen Schulen in der Beethovenstraße fertig gestellt.
  • Mit dem Schuljahr 1960/61 wurde die Schule um eine kaufmännischen Vollzeitschule und der zweijährigen Handelsschule erweitert.
  • 1970 folgte das dreijährige Wirtschaftsgymnasium
  • Seit 1975 trägt die Schule den Namen des Nationalökonomen Wilhelm Röpke.
  • 1977 wurde das Kaufmännische Berufskolleg I eingerichtet
  • Seit 1991 besteht eine Schulpartnerschaft mit der Schule Nr. 4 in Gatschina.
  • 1996 wurde das Kaufmännische Berufskolleg II eingerichtet

Siehe auch

Adresse

Wilhelm-Röpke-Schule
Beethovenstraße 1
76275 Ettlingen
Telefon: (0 72 43) 500 - 701
Telefax: (0 72 43) 500 - 777
E-Mail: wilhelm.roepke.schule(at)landratsamt-karlsruhe.de

Weblinks