Werkraum Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werkraum Karlsruhe e.V. wurde 2006 gegründet als ein Zusammenschluss von Theaterschaffenden zur Unternehmung einer veränderten Form der Organisation und Kommunikation von Theater. Der gemeinnützige Verein ist anerkannt als Träger der außerschulischen Jugendbildung und als Träger der freien Jugendhilfe.

Ziele des Vereins

Aufgabe von Werkraum Karlsruhe ist, mit den Mitteln der Darstellenden und Bildenden Kunst Kreativität, Ausdrucksfähigkeit, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit in der Gesellschaft zu fördern. Ziel ist es, Theater zu produzieren, das in divergierenden Gesellschaftsräumen vermittelnd wirken kann. Hierin versteht sich Werkraum Karlsruhe als Bindeglied, Initiator und Träger interdisziplinärer, künstlerischer Arbeit.

Gemeinsam mit Künstlern, Kultureinrichtungen, Jugendhäusern, sozialen und kulturellen Initiativen erarbeitet Werkraum

  • Theaterstücke für Kinder und Jugendliche
  • Mitspieltheaterstücke für Schulen
  • Schuljahrbegleitende Theaterworkshops
  • Theaterproduktionen im öffentlichen Raum für ein breites Publikum.

Dafür bedient sich Werkraum Karlsruhe der Methoden

  • Kooperation
  • Beteiligung/ Einbindung
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Langfristiges Engagement
  • Interdisziplinarität

Von zentraler Bedeutung sind hierbei folgende Ziele

  • Emanzipation
  • Gestaltungsfreude
  • Zukunftsorientiertes Denken
  • Egalität/ Gleichberechtigung
  • Integrität

Werkraum Karlsruhe sucht den direkten Kontakt zu seinen Zielgruppen. Das Theater hat daher keine feste Spielstätte, sondern sucht sich Orte im Raum Karlsruhe, die thematisch zu den jeweiligen Werken in Beziehung stehen.

Das Werkraum-Team

Stand September 2009:

  • Jürgen Sihler – Schauspiel, Regie, Theaterpädagogik, Organisation
  • Christopher Maas – Autor, Regie, Theaterpädagogik, Organisation
  • Rob Doornbos – Theaterpädagogik , Regie, Organisation http://www.robdoornbos.eu
  • Atila Erginos – interkulturelle Pädagogik, Organisation
  • Sarah Habitzreither – Büro, Kulturmanagement, Sonderpädagogik
  • Ines Miosga – Buchhaltung, Organisation
  • Marcel Seekircher – Kulturmanagement, Sponsoring
  • Cédrine Lussac – Kulturmanagement
  • Natascha Fomina - Theaterpädagogik
  • Ibadete Kadrijaj – Schauspiel, Theaterpädagogik
  • Farida Shehada – Kinderclub, Schauspiel
  • Georgios Tzitzikos – Schauspiel
  • Daniéle Coscia – Schauspiel
  • Giovanni Romano – Schauspiel
  • Simone Manthey – Grafikdesign, Bühnenbild
  • Dominik Willisch – Licht & Technik
  • Boris Burghardt – Medienkunst

Adresse

Marienstraße 11
76137 Karlsruhe
Telefon: (0721) 56 84 10 30
Telefax: (0721) 56 84 10 34

Weblinks