Wössinger Kreuz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wössinger Kreuz
Schild

Das Wössinger Kreuz ist ein Wegkreuz. Es wurde 1885 aufgestellt und ist eines der acht Wegkreuze entlang des Kreuz-Wanderweges Wöschbach.

Inschriften

An drei Seiten des Sockels befinden sich Inschriften im Stein:

An der Vorderseite (Schauseite) des Sockels:

Dieses Kreuz mög mich behüten
Und im Tod mir Zuflucht bieten
Wenn dereinst der leib muß sterben
Lass die Seele dann erwerben
Dort im Paradies ihr Heil.
Ersterrichtung – Andreas Hofmann
1885

Die beiden anderen Inschriften (entsprechend den obigen Bildern von links nacht rechts:)

Neu errichtet von der
Katholischen Pfarrgemeinde
WÖSCHBACH
Im Heiligen Jahr der Erlösung
1983/84
"Aperite portas Redemtori -
Öffnet die Türen dem Erlöser"


Im Luther-Gedenkjahr 1983
„Wir sollen Gott
über alle Dinge fürchten,
ehren und lieben“
Martin Luther zum 1. Gebot.

Die Bezeichnung „Luther-Gedenkjahr 1983“ bezieht sich auf dessen 400. Geburtstag: Der Reformator Dr. Martin Luther wurde im Jahr 1483 geboren.

Weblinks