Ver.di

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ist eine Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Karlsruhe ist Teil des ver.di-Bezirks Mittelbaden-Nordschwarzwald und dessen Sitz.

Erwerbslosenberatung

Erwerbslosensprechstunde

Jeden Donnerstag, von 14:00 bis 16:30 Uhr können sich Erwerbslose im ver.di Haus beraten lassen. Die Beraterinnen und Berater sind sehr gut bezüglich der Arbeitslosengeld 2-Regelungen informiert und geben kompetente Auskunft zu Bescheiden der Arbeitsagentur und der Jobcenter. In den Beratungen werden die Rechte der Hilfesuchenden aufgezeigt, die Gespräche dienen zur Motivation. Die Beratung wird überregional genutzt.

Erwerbslosenberatung:
Telefon: (07 21) 38 46 - 011

Streiks

2008

Am 4. April 2008 wurde in Baden-Württemberg die Deutsche Post bestreikt.[1]

2006

In Baden-Württemberg wurde bei den Kommunen vom 6. Februar 2006 an gestreikt. Dafür sprachen sich während der Urabstimmung 94,68 Prozent der dort beschäftigten ver.di-Mitglieder aus. Am 23. Januar waren die Verhandlungen mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband endgültig gescheitert, weil die Arbeitgeber darauf beharrten, die Arbeitszeit der Beschäftigten ohne Ausgleich von 38,5 auf 40 Stunden pro Woche zu erhöhen.

Gruppen

Adresse

Postanschrift
ver.di Mittelbaden-Nordschwarzwald
Postfach 22 46
76010 Karlsruhe
ver.di Haus
ver.di Mittelbaden-Nordschwarzwald
Rüppurrer Straße 1a
76137 Karlsruhe

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Ver.di“ wissen.

Fußnoten

  1. http://www.bvrk.de/archiv/artikel/56/poststreik--verdi-mittelbaden-nordschwarzwald