Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinslogo und Motto

Der Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe e.V. ist eine Selbsthilfegruppe mit Sitz in Karlsruhe.

Allgemein

Der „Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe“ wurde am 25. Oktober 2001 von Franzjörg Krieg und weiteren betroffenen Vätern gegründet und setzt sich für den Erhalt von aktiver Elternschaft nach Trennung und Scheidung ein. Nach 10 Jahren war die Gruppe mit über 250 Mitgliedern der viertgrößte Ortsverein in Deutschland und wächst weiter doppelt so schnell wie jede andere Großgruppe in der Bundesrepublik. Vor dem VAfK Karlsruhe sind nur noch die Gruppen in Frankfurt, Hamburg und Berlin, die aber unwesentlich mehr Mitglieder haben als Karlsruhe.

Grundhaltung

Das Motto des Vereins lautet „Kinder brauchen beide Eltern - auch nach Trennung und Scheidung!“ Das Hauptanliegen des Vereins ist daher die Förderung einer gelebten Beziehung von Kindern zu beiden Elternteilen auch nach deren Trennung oder Scheidung.

Aktivitäten

  • Hilfe für und Betreuung von Betroffenen
  • Erfahrungsaustausch
  • Kontaktpflege mit den Behörden (Jugendamt, Familiengericht, Sachverständige, Rechtsanwälte)
  • Direkte Information der Öffentlichkeit
  • Medieninformation auf regionaler und überregionaler Ebene
  • Politische Arbeit

Beratung

Seit Jahren melden sich jährlich zwischen 150 und 200 Neufälle beim VAfK Karlsruhe. Inzwischen sind 15 - 20% davon Frauen.

Der Verein setzt eines der ehrgeizigsten Beratungskonzepte innerhalb der Gesamtorganisation um. Dieses umfasst von der Erstberatung über das Coaching, die Begleitung zu Ämtern und die Hilfe bei Schriftsätzen auch ein eigenes Mediationskonzept und die Begleitung beim Familiengericht.

In den ersten 10 Jahren seines Bestehens hat der VAfK Karlsruhe in über 500 öffentlichen Beratungstreffen mehr als 6000 Anwesende betreut. Die Gesamtzahl der Neufälle betrug in den ersten 10 Jahren etwa 1500.

Väterkongress

Seit 2008 veranstaltet der VAfK Karlsruhe im Mai jeden Jahres als örtlicher Ausrichter den VÄTERKONGRESS als zweiten Bundeskongress des VAfK neben dem im November stattfindenden FAMILIENKONGRESS in Halle/Saale.

Kundgebung

Um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember eines jeden Jahres veranstaltet der VAfK Karlsruhe seit 2006 eine Kundgebung „in der Stadt des Rechtes, auf dem Platz der Grundrechte, zum Tag der Menschenrechte, gegen Menschenrechtsverletzungen in der deutschen Familienrechtspraxis“.

Der „Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe e.V.“ trifft sich jeden Donnerstag Abend ab 20 Uhr im Luise-Riegger-Haus.

Adresse

Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe e.V.
Eisenbahnstraße 26
76571 Gaggenau
Vorsitzender
Franzjörg Krieg
Mobil: (01 578) 1900 339
E-Mail: krieg(at)vafk-karlsruhe.de
Vereinsregister 
Amtsgericht Karlsruhe VR 3275

Weblinks