Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.

Der Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V. (kurz TSNV) ist ein Verein in Karlsruhe mit Schwerpunkt Schienenverkehr. Rund 180 Mitglieder aller Alters- und Berufsgruppen beschäftigen sich mit der Geschichte und Gegenwart des Schienenverkehrs im Großraum Karlsruhe und haben sich dem Ziel verschrieben, historisch wertvolle Karlsruher Straßenbahnwagen zu erhalten und sie im Rahmen von Sonderfahrten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Aktivitäten

Ehrenamtlich tätige Fahrer und Schaffner sorgen für den Betrieb der historischen Fahrzeuge. Im Bild der Spiegelwagen 100 aus dem Jahr 1930, der soeben auf der Weihnachtsringlinie den Marktplatz erreicht hat.

Der Verein gibt sechs Mal im Jahr die Zeitschrift der weichenbengel heraus. Im gelben Heft mit dem charakteristischen Flügelrad auf Rillenschiene wird alle zwei Monate die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Region nachgezeichnet sowie in die Vergangenheit geblickt und Planungen für die Zukunft vorgestellt.

An den Adventssonntagen betreibt der TSNV in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe die historische Ringlinie (Linie 13) im Zentrum Karlsruhes. Alle zehn Minuten können Fahrgäste das Flair der jeweiligen Epoche in den abwechselnd eingesetzten Museumsfahrzeugen zum regulären KVV-Tarif erleben. Weitere Anlässe für Sonderlinien sind unter anderen der Tag des offenen Denkmals, die Karlsruher Museumsnacht, Streckeneröffnungen und -jubiläen.

Jeden ersten Montag im Monat veranstaltet der TSNV im Panoramasaal der Verkehrsbetriebe in der Tullastraße einen Fachvortrag. Die Referenten beschäftigen sich abwechselnd mit Straßenbahn- und Eisenbahnthemen aus Karlsruhe und der Region sowie entfernteren Gegenden.

Bei Streckeneröffnungen, Jubiläen, Bahnhofsfesten und weiteren Veranstaltungen rund um den Schienenverkehr ist der TSNV häufig mit einem eigenen Informationsstand vertreten, an dem neben den Publikationen des Vereins diverse Souvenirs erworben werden können und das Gespräch mit den Aktiven gesucht werden kann.

Residenzwagen 92

Der Residenzwagen 92, der im Jahr 1922 hergestellt wurde und bis 1970 im Personenverkehr Verwendung fand, wurde noch bis zum Jahr 1983 für Rangier- und Schleppdienste im Betriebshof herangezogen und dann endgültig ausgemustert und im Betriebshof abgestellt. Vom Verein war der Wagen bis zum Jahr 2012 in bislang 10.000 Arbeitsstunden hergerichtet worden. Dabei war auch wegen verfaulter Holzteile eine komplette Zerlegung des Wagen erforderlich. Dabei wurden auch die Modernisierungsmaßnahmen der 1950er Jahre zurückgebaut, damit der Wagen im Auslieferungszustand von 1922 wiedererstehen konnte. Der Verein hat hierzu bereits einen Betrag in Höhe 150.000 Euro investiert. Es werden aber noch rund 50.000 Euro benötigt, um die Fenster und Türen erneuern und die Innenausstattung wiederherstellen zu können. Der Verein hofft auch weiterhin auf unterstützende Spenden. Am 11. Juli 2012 erfolgte eine Taufe des rekonstruierten Wagens durch Erste Bürgermeisterin Margret Mergen, den beiden TSNV Vereinsvorständen Jochen Zefferer und Alexander Geistler und Walter Casazza.

Publikationen

Der Verein erstellt fortlaufend diverse Broschüren und Bücher. Hier eine kleine Übersicht (nicht vollständig):

  • „Weichenbengel“, eine Vereinsbroschüre, die über den ÖPNV im Raum Karlsruhe informiert
  • Jochen Zefferer: „Die Daxlander Straßenbahnstrecken – Eine Chronik des Bahn-und Omnibusverkehrs nach Daxlanden und Rappenwört nebst der Albsiedlung und der Rheinstrandsiedlung“, erschienen 2009, 336 Seiten mit 236 Fotos
  • Jochen Zefferer: „Beiertheimer Straßenbahngeschichte“, eine Sonderausgabe des Weichenbengels.
  • „Die Fünf – Versuch über eine Straßenbahn”

Kontakt

Das Vereinsheim des TSNV befindet sich auf dem Gelände des Betriebshofes Ost im Gebäude direkt neben der „neuen Einfahrt“ von der Haltestelle Tullastraße aus. Jeden Mittwoch ab 18 Uhr treffen sich die aktiven Mitglieder dort zur Koordination der Vereinsarbeit sowie zum zwanglosen Austausch, wozu auch Nichtmitglieder eingeladen sind.

Adresse

Im Rahmen des Tag des offenen Denkmals 2005 betrieb der TSNV mit dem Spiegelwagen 100 und dem Stahlumbaubeiwagen 299 eine Sonderlinie auf dem Oststadtring. Das Foto zeigt den Zug beim Aufenthalt auf dem Betriebshof Tullastraße.
Geschäftsstelle
Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 61 07 -56 90
Telefon: (07 21) 96 13 77 -0
E-Mail: mail(at)tsnv.de
Anschrift
Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.
Postfach 63 03
76043 Karlsruhe
Vereinsregister 
Amtsgericht Karlsruhe VR 1694

Weblinks