Tiefentalstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tiefentalstraße verläuft durch den Bergwald am Tiefentalgraben entlang von Wolfartsweier nach Hohenwettersbach.

Verlauf

Sie beginnt beim Zündhütle an der Kreuzung der B 3 mit der Badener Straße in Verlängerung der Südtangente, verläuft über die Albert-Einstein-Straße, die Straße des Roten Kreuzes, den Rehbuckel, die Zweibrückener Straße und geht an der Eimündung Neuer Weg in die Straße Am Lustgarten über. Sie trägt als Kreisstraße auch die Kennzeichnung K5694. Die Straße des Roten Kreuzes zweigt nach Bergwald ab. Die Tiefentalstraße gehört zwischen Zündhütle und der Straße des Roten Kreuzes zu Durlach. Ab dort ist sie dann die Hauptstraße durch Hohenwettersbach.

Entlang der Straße stehen zwischen dem Grillplatz Tiefentalstraße und der Einmündung Straße des Roten Kreuzes mehrere Gedenksteine.

Hausnummern

Bäckerei Richard Nußbaumer
10 
Friseuerbetrieb Stefan Vogic
Bistro Kiwi
18 
Karlsruher Volkssportverein Fidelitas e.V.
19 
Öko-Bauernhof Peter Lust (Demeter mit Hofverkauf)
25 
BGV Versicherungsmakler
Außenstelle Zimmemannsbetrieb Sven Reuther Dachservice
37 
Wäscherei Kraus

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Tiefentalstraße  

Besonderheiten

Für vier Personen wurden in der Straße Gedenksteine aufgestellt:

  • Für Joseph Victor von Scheffel.
  • Für August von Werder.
  • Für Carl Friderich (1824–1894), Gastwirt vom „Hotel zur Karlsburg“ in Durlach, 1850 Mitglied der zweiten Badischen Kammer und von 1872 bis 1884 Mitglied des deutschen Reichstags.
  • Für Julius Naeher (1824–1911), Ingenieur aus Pforzheim, er erhielt 1871 das Ritterkreuz vom Zähringer Löwen. 1881 wurde er Bad. Inspektor des Wasser- und Straßenbaues und hatte 75 Veröffentlichungen über Studien und Zeichnungen von Schlösser und Burgen. Diesen Gedenkstein stiftete 1876 die Großherzogliche Regierung, die Stadt Durlach, der Freiherr Wilhelm Friedrich Schilling von Canstatt (1825-1888) und die Gemeinde Hohenwettersbach.

Geschichte

Die Tiefentalstraße wurde in den Jahren 1875/76 erbaut.