The Squipmonks

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Squipmonks war eine Band aus Karlsruhe, sie benannte sich 2008 in NOTRUF 113 um.

Besetzung

  • Fabs - Gesang, Gitarre, Kazoo

     (2005 - 2008)

  • Phil - Gesang, Keyboard, Gitarre

     (2005 - 2008)

  • Oli - Schlagzeug, Perkussion

     (2005 - 2008)

  • Jaco - Bass, Mundharmonika

     (2005 - 2006)

  • Lukas Lumo Mo - Gesang, Bass

     (2006 - 2008)

Biografie

Die Band The Squipmonks um die Gründungsmitglieder Fabs, Phil und Oli war eine Deutschrock-Combo aus Karlsruhe, die sich Ende 2005 formierte. Mit Jaco am Bass erspielte sich das Quartett innerhalb kürzester Zeit ein treues Live-Publikum. Nachdem Jaco Ende 2006 durch Lumo ersetzt worden war, nahmen die vier Jungs aus dem Badnerland erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben teil und rockten über sämtliche Bühnen Baden-Württembergs - so auch am 28. Juli 2007: Die Gruppe spielte als Gewinner eines von Radio Regenbogen organisierten Schülerband-Contests bei der Arena of Pop in Mannheim, wo sie unter anderem zusammen mit den Killerpilzen, Juli und Superstar Pink auf einer Bühne stand. 2008 nannte sich die Band in NOTRUF 113 um.