Paarzeitfahren Grand Prix

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Telekom Grand Prix)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paarzeitfahren 2001 beim Ettlinger Tor

Der Grand Prix im Paarzeitfahren war von 1996 bis 2003 eine Radsportveranstaltung in Karlsruhe.

Geschichte

Im Jahr 1996 wurde das damals unter dem Namen Telekom Grand Prix stattfindende Paarzeitfahren der Radprofis von Bühl nach Karlsruhe verlegt. Von 1997 bis 1999 hieß das Radsportereignis Breitling Grand Prix, von 2000 bis 2001 EnBW Grand Prix und von 2002 bis 2003 Karlsruher Versicherungs-Grand-Prix. Von 2000 bis 2003 fand im Rahmen des Paarzeitfahrens das Open-Air-Festival Hoepfner Summer Nights in der Günther-Klotz-Anlage statt. Beim Karlsruher Paarzeitfahren nahmen regelmäßig Topstars wie Lance Armstrong und Jan Ullrich teil. Der Grand Prix in Karlsruhe wurde beim UCI (Union Cycliste Internationale), dem Dachverband nationaler Radsportverbände, in der Kategorie 1.2 geführt und zählte damit zu einem der höchstrangigsten Rennen. Die Veranstaltung verursachte jährliche Kosten von 800.000 Euro, die trotz des Besuchs von rund 200.000 Besuchern jährlich nicht annähernd durch Sponsoren gedeckt wurden. Ab 2004 wurde das Paarzeitfahren unter dem Namen LuK-Challenge wieder nach Bühl verlegt.

Strecke

Start und Ziel war an der Europahalle. Die Strecke hatte einen Rundkurs von 12 Kilometern durch die Karlsruher Innenstadt, der insgesamt sechs Mal durchfahren werden musste und somit 72 Kilometer betrug. Die Teams starteten in einem Abstand von 1 Minute und 15 Sekunden. Windschattenfahren war, außer im Team untereinander, nicht erlaubt. Jedes Team bestand aus zwei Radrennfahrern.

Veranstaltungen

Telekom Grand Prix

  • 15. September 1996

Sieger: Chris Boardman (Großbritannien), Uwe Peschel (Deutschland)

Breitling Grand Prix

  • 14. September 1997

Sieger: Oscar Camenzind (Schweiz), Johan Museeuw (Belgien)

  • 13. September 1998

Sieger: Udo Bölts, Christian Henn (beide Deutschland)

  • 31. Juli 1999

Sieger: Chris Boardman (Großbritannien), Jens Voigt (Deutschland)

EnBW Grand Prix

  • 29. Juli 2000

Sieger: Michael Rich, Torsten Schmidt (beide Deutschland)

  • 4. August 2001

Sieger: Christophe Moreau, Florent Brard (beide Frankreich)

Karlsruher Versicherungs-Grand-Prix

  • 3. August 2002

Sieger: Michael Rich, Uwe Peschel (beide Deutschland)

  • 2. August 2003

Sieger: Michael Rich, Sebastian Lang (beide Deutschland)

Weblinks