Synagoge Ettlingen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neue Synagoge Ettlingen

Die Synagoge Ettlingen wurde am 7. Oktober 1888 als „neue“ Synagoge in Ettlingen eingeweiht und am 9. November 1938 niedergebrannt.

Geschichte

1849 wurde in Ettlingen das Gerberhäuschen zur Synagoge umgebaut. Im Jahr 1889 entstand die Neue Synagoge in der Pforzheimer Straße 33. Sie wurde unter Mitwikung der Musikkapelle der Königlich-Preußischen Unteroffizierschule eingeweiht. 1938 wurde sie in der Reichspogromnacht zerstört.

Erinnerung

Weblinks

Fußnoten

  1. „Zum 70. Jahrestag der Reichspogromnacht. Ein Kunstwerk wider das Vergessen“, Pressemitteilung der Stadt Ettlingen vom 29. Oktober 2008