Sportpark Baggerloch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sportpark Baggerloch befindet sich in Ettlingen und wird von vielen Vereinen (z.B. SSV) genutzt.

Hierzu gehört auch das Albgaustadion, aber auch Tennisanlagen.

Geschichte

Das Areal entstand in den 1950er Jahren: 1953 plante die Stadtverwaltung, den Vereinen ein neues Sportgelände zur Verfügung zu stellen. Als erstes hatte sich der Ski-Club Ettlingen dort niedergelassen. Andere Vereine zögerten anfangs etwas, weil die Lage des Baggerlochs etwas außerhalb lag, zogen dann aber nach. So beteiligten sich vier Vereine am Bau: Der TV 1847, der Fußballverein 1896, der ASV Ettlingen und die DJK 1921. Da die finanziellen Mittel der Vereine nicht ausreichten, wurde auf die Mitarbeit der 568 Mitglieder gesetzt. Zudem beteiligten sich Arbeitseinheiten der Rheinlandkaserne, die mit schwerem Gerät den Boden ebneten. Finanzielle Mittel kamen von der Stadt, der Ettlinger Industrie, Handel und Gewerbe.

Zum 110jährigen Bestehen des TV 1847, am 30. Juni 1957, konnte das Spielfeld, eine 400m Aschenbahn sowie das Außenanlage mit einem Handballspiel eingeweiht werden. Ein Jahr später folgte das erste Fußballspiel.

Im Dezember 1959 kam beim FV und dem TV die Idee auf, ein gemeinsames Clubhaus zu bauen. Es wurde die Stadiongemeinschaft Ettlingen e.V. 1960 gegründet, ein Jahr später kam ein Vertrag zwischen dieser und den beiden Vereinen zustande. Die meiste Arbeit wurde wieder von den Vereinsmitgliedern getragen. Im Sommer 1962 war das Stadion-Clubheim mit Duschen und Gemeinschaftsräumen errichtet.

Kurz drauf musste eine Flutlichtanlage beschafft werden, denn ohne diese war ein Training im Winter nicht möglich. Eine gebrauchte Anlage wurde beschafft und instand gesetzt, beim Aufstellen half die Bundeswehr, über Leitern der Feuerwehr wurden vom Kassier die Lampen installiert.

1985 wurde es in den Flächennutzungsplan (FNP) aufgenommen.

Da das Gebiet inzwischen an seine Grenzen stößt – Vereine brauchen mehr Platz damit sie sich zukunftsfähig bleiben wollen – wurde ein FNP 2010 erstellt, der die Erweiterung vorsieht. Der Sportpark soll für alle Jahrgänge, aber auch weiterhin für Nichtvereinsmitglieder als Grünanlage zugänglich sein.

Veranstaltungen

  • 2007: Kinder- und Jugend-Sportmeeting „Spiel ohne Grenzen” am 05. Mai

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Gaststätte

Im Sportpark befindet sich die ESV-Gaststätte:

Dieselstraße
76275 Ettlingen
Telefon: (0 72 43) 3 01 48 (und Fax)

Literatur und Quellen