Sportler des Jahres

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt die Karlsruher Auszeichnung, weitere siehe Sportler des Jahres (Begriffsklärung).

Sportler des Jahres ist eine jährliche Auszeichnung der Stadt Karlsruhe.

Die Ausgezeichneten, die von einer Jury bestimmt werden, bekommen die „Goldene Pyramide” überreicht, die von dem Karlsruher Sportfunktionär Lothar Deutsch († 2014), langjähriger Sportkreis-Vorsitzender, ins Leben gerufen wurde. Außerdem wird die „Gläserne Pyramide” verliehen an Organisationen, die sich dem sozialen Engagement im Sport verschrieben haben.

Preisträger

Die Verleihung findet jeweils im März oder April des darauffolgenden Jahres beim Karlsruher Sportlerball statt.

Jahr Sportler des Jahres Sportlerin des Jahres Mannschaft des Jahres „Gläserne Pyramide“
2018 1. Saeid Fazloula (Kajak/Rheinbrüder)
2. Julian Howard (Weitsprung/LG Karlsruhe)
3. Vincent Feigenbutz (Boxen).
1. Leah Grießer (Turnen/KRK, TG Neureut)
2. Sarah Brüßler (Kajak/Rheinbrüder)
3. Sophie Koch (Canadier/Rheinbrüder Karlsruhe).
1. PSK Lions (Basketball)
2. Viererkajak Frauen (Kanu/Rheinbrüder)
3. Budo-Club Karlsruhe (Judo)
?
2017 ? ? ? ?
2016 1. Grischa Prömel (Fußball/KSC, deutsche Olympiamannschaft)
2. Cedric Kulbach (Rudern/KRV Wiking)
3. Saeid Fazloula (Kanu, Rheinbrüder Karlsruhe)
1. Sabine Kusterer (Gewichtheben/KSV Durlach)
2. Pauline Tratz (Turnen/Kunstturnregion Karlsruhe)
3. Cathrin Dürr (Kanu/Rheinbrüder Karlsruhe)
1. Sarah Brüßler/Carola Schmidt (Kanu/ Rheinbrüder Karlsruhe)
2. Kunstturnregion Karlsruhe (Turnen/Frauen)
3. Budo-Club Karlsruhe (Judo/Frauen)
-
2015 1. Jannick Arbogast (LGR Karlsruhe, Leichtathletik)
2. Cedric Kulbach (RV Wiking, Rudern)
3. Julian Howard (LGR Karlsruhe, Leichtathletik) sowie Vincent Feigenbutz (Boxen)
1. Verena Hantl (Rheinbrüder Karlsruhe, Kanu)
2. Tasheena Bugar (Karlsruher SC, Boxen)
3. Leah Grießer (Kunstturnregion Karlsruhe, Turnen)
1. Rheinbrüder (K4 Frauen/K2 U 23) sowie Kunstturnregion (Frauen)
3. Rot-Weiß Karlsruhe (Latein-Paar, Tanzsport)
Uli Lange
2014 1. Julian Howard (Leichtathletik/Weitsprung, LGR Karlsruhe)
2. Vincent Feigenbutz (Profiboxen)
3. Marc Poth (Kanurennsport/Kajak, Rheinbrüder Karlsruhe)
1. Sappho Coban (Judo, Budo-Club Karlsruhe)
2. Cathrin Dürr (Kanurennsport/Canadier, Rheinbrüder Karlsruhe)
3. Sabine Kusterer (Gewichtheben, KSV Durlach)
1. Rheinbrüder Karlsruhe
2. Kunstturnregion Karlsruhe
3. LGR Karlsruhe
?
2012 1. Dino Pfeiffer (Judo, Budo-Club KA)
2. Julian Howard (Leichtathletik, LGR Karlsruhe)
3. Kevin Schweizer (Gewichtheben, KSV Durlach)
1. Silke Hörmann (Kanu, Rheinbrüder)
2. Sappho Coban (Judo, Budo-Club Karlsruhe)
3. Melanie Mikala (Bogenschießen, 1. Bogensportclub Karlsruhe)
1. Kajak-Zweier Frauen: Silke Hörmann/Sabine Volz (Kanurennsport)
2. Kata-Team Frauen: Sara Bardaran/Jeanette Bellhäuser (Karate, PSV Karlsruhe)
3. Team 10-km-Straßenlauf Männer: Jannik Arbogast/Jonas Frenzel (LG Region Karlsruhe)
?
2011 1. Dino Pfeiffer (Judo, Budo-Club KA)
2. Steffen Haak (Triathlon, Lemminge KA)
3. Benjamin Konschak (Schwimmen, SSC KA)
1. Silke Hörmann (Kanu, Rheinbrüder)
2. Sabine Kusterer (Gewichtheben, KSV Durlach)
3. Tasheena Bugar (Boxen, KSC)
1. Kanu-Frauenteam der Rheinbrüder
2. Turnerinnen der Kunstturnregion Karlsruhe
3. „The Rebels“ (Rollstuhlrugby)
?
2010 1. Dino Pfeiffer (Judo, Budo-Club KA)
2. Benjamin Konschak (SSC Karlsruhe)
3. Kevin Schweizer (Gewichtheben, 1. KSV Durlach)
1. Silke Hörmann (Kanu, Rheinbrüder)
2. Sabine Kusterer (Gewichtheben, KSV Durlach)
3. Nina Perner (Ski alpin, Rheinbrüder)
1. Anastasija Kravchenko/Jesper Birkehoj (Tanzsport, TSC Astoria)
2. Viererkajak Frauen (Kanu, Rheinbrüder)
3. Leichtgewichtsvierer (Rudern, RV Wiking Karlsruhe)
Ulrich Fischer, „Durlach Turnados“
Lothar und Christa Gall, langjährige Organisatoren des Sportlerballs
2009 Bastian Vollmer, Schwimmer Meike Roll, Kunstturnerin Kunstturnregion Karlsruhe Heinz Vogel, postum
2008 Björn Goldschmidt, Kanute der Rheinbrüder Severine Pesch, Judoka vom TuS Neureut Indiaca-Weltmeister des TSV Grünwinkel Emil Fahrer, den Chef der EFA-Tankstellen
Harald Denecken, Sportbürgermeister
2007 Björn Goldschmidt, Kanute der Rheinbrüder Maren Knebel, Kanutin der Rheinbrüder Profis des Karlsruher SC Aktion „Laufen mit Herz” und Baden-Marathon-Organisator Fried-Jürgen Bachl
Turnerschaft Durlach
2006 Stefan Holtz, Kanute Regina Halmich, Boxerin Profis des Karlsruher SC Harald Linder, Redaktionsleiter Der Kurier
2005 Arnd Goldschmidt, Kanute der Rheinbrüder Judith Hörmann, Kanutin der Rheinbrüder Amateure des Karlsruher SC, KSC II Edmund Becker, Trainer des KSC
Roland-Oliver Krieg, Tennisspieler vom GSV Karlsruhe
2004 Björn Goldschmidt, Kanute Verena Jooß, Bahnradfahrerin Indiaca-Abteilung des TSV Grünwinkel
2003 Björn Goldschmidt, Kanute 1. Renate Lingor, Fußballerin
2. Regina Halmich, Boxerin
BG Iceline Karlsruhe, Basketball
2002 Sven Ottke, Boxer Regina Halmich, Boxerin BG Post Südstern, Basketball-Zweitligist
2001 Björn Goldschmidt, Kanute der Rheinbrüder Chantal Simon, Kanutin der Rheinbrüder Junioren-Europameisterinnen der Rheinbrüder
2000 Sven Ottke, Boxer Heike Drechsler, Leichtatlethin Junioren-Europameisterinnen der Rheinbrüder
1999 Rainer Krieg, Fußballspieler und -trainer Regina Halmich, Boxerin BG Karlsruhe

Berichterstattung

Über die Verleihung 1957 berichtet der Karlsruher Monatsspiegel - Folge 03.

Weblinks