Seelsorgeeinheit Karlsruhe-St.-Konrad/-Heilig-Kreuz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Seelsorgeeinheit St. Konrad-Heilig Kreuz des katholischen Dekanats Karlsruhe bestand vom 12. März 2002 bis 31. Dezember 2014 und umfasste die Stadtteile Nordweststadt und Knielingen.

Sie bestand aus aus den beiden Pfarrgemeinden St. Konrad und Heilig Kreuz.

Seit 2015 gehören sie zur Katholischen Kirchengemeinde Karlsruhe Allerheiligen

Leiter

Leiter der Seelsorgeeinheit war bis September 2006 Pfarrer Matthias Bürkle, sein Nachfolger wurde Pfarrer Dieter Nesselhauf.

siehe auch