Schlecker

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Schlecker Drogeriemarkt)
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Anton Schlecker e.K. war eine Drogeriemarkt-Kette mit Sitz in Ehingen (Donau).

Geschichte

Das Unternehmen, welches 1975 den ersten zu jener Zeit in Mode kommenden Drogeriemarkt eröffnete, erlebte eine stetige Expansion, was sich auch im Stadtwiki-Gebiet durch die Eröffnung vieler Filialen äußerte. Das Unternehmen eröffnete auch in verschiedenen europäischen Ländern zahlreiche Filialen und übernahm auch Konkurrenzunternehmen.

In den Jahren 2008 bis 2011 konnte das Unternehmen nur noch Verluste erwirtschaften. Am 28. März 2012 musste das Insolvenzverfahren eröffnet werden. Eine Übernahme des Unternehmens durch Investoren kam nicht zustande. Die Unternehmensgläubiger sprachen sich daraufhin am 5. Juni 2012 gegen eine Weiterführung des Unternehmens aus. Gemäß den Angaben des bestellten Insolvenzverwalters Arndt Gleiwitz betrugen die Gläubigerforderungen 665 Mio. Euro. Diesen Forderungen stehen geschätzte Abwicklungserlöse zwischen 500 und 700 Mio. Euro gegenüber. Am Freitag, den 8. Juni begann in allen verbliebenen Schleckermärkten eine Abverkaufaktion mit Rabatten zwischen 30 und 50 Prozent.

Die zuletzt noch 13.200 Mitarbeiter erhielten Ende Juni 2012 ihre Kündigungen. Zuvor war bereits 11.000 Mitarbeitern gekündigt worden. Die letzten, noch geöffneten Schlecker-Filialen schlossen am 27. Juni endgültig. Zuletzt war der Räumungsverkauf mit Rabatten von bis zu 90% gefördert worden.

Die Filialen mit der Bezeichnung „Schlecker XL“ und „IhrPlatz“, die von Tochterunternehmen geführt wurden und rund 5.000 Mitarbeiter beschäftigten, sollten von einem anderen Investor weitergeführt werden. Allerdings war die Übernahme der „Schlecker XL“ Filialen nicht möglich, die unter der Bezeichnung „IhrPlatz“ hätten weitergeführt werden sollen, weil der Investor sein Angebot zurückzog. Die zweitgrößte Drogeriemarktkette Rossmann übernahm Mitte Juli 104 der 490 „IhrPlatz“ Filialen und sicherte damit 1.150 Arbeitsplätze. Die dm übernahm neun Märkte und die MTH-Gruppe aus Österreich („Mäc-Geiz“) weitere 109. An weiteren Geschäften haben die Textil-Discounter KiK und NKD Interesse angemeldet.

Ehemalige Filialen zum Zeitpunkt der Unternehmensauflösung

Karlsruhe

Die ehemalige Schlecker Filiale in der Gebhardstraße 46, Ecke Hohenzollernstraße im Mai 2010
Beiertheim-Bulach
Gebhardstraße 46
Durlach
Ellmendinger Straße 19 (geschlossen)
Pfinztalstraße 2 (2008 geschlossen)
Pfinztalstraße 92A (09.06.2010 geschlossen)
Elsa-Brändström-Straße 8-10 (Bergwald)
Daxlanden
Turnerstraße 48-50
Grünwinkel
Durmersheimer Straße 79
Herrmann-Leichtlin-Straße 15
Hagsfeld
Karlsruher Straße 33
Innenstadt-West
Kaiserstraße 217 (geschlossen)
Kaiserallee 1 (Am Mühlburger Tor)
Sophienstraße 59
Innenstadt-Ost
Kaiserstraße 123
Mühlburg
Kaiserallee 151 (geschlossen)
Neureut
Am Sandfeld 1
Donauschwabenstraße 8
Nordweststadt
Ludwigshafener Straße 9
Stresemannstraße 39
Oberreut
Rudolf-Breitscheid-Straße 6
Oststadt
Essenweinstraße 3
Rintheim
Heilbronner Straße 26
Rüppurr
Lebrechtstraße 34
Rastatter Straße 70-72
Südstadt
Werderplatz 41
Winterstraße 3
Südweststadt
Gebhardstraße 2
Karlstraße 75 (seit 31. März 2009 geschlossen)
Waldstadt
Insterburger Straße 16E (geschlossen)
Elbinger Straße 16I
Weiherfeld-Dammerstock
Am Rüppurrer Schloß 5 (Ende 2011 geschlossen)
Neckarstraße 32
Weststadt
Kaiserallee 1
Liebigstraße 10-12
Weinbrennerstraße 34
Yorckstraße 6

Landkreis Karlsruhe

Schlecker-Markt in Malsch, Waldprechtsstraße 1 (2010)
Blankenloch-Büchig
Buchenring 3-5
Bretten
Melanchthonstraße 5
Bruchsal
Kaiserstraße 93
Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 35a
Waldstraße 16
Ettlingen
Leopoldstraße 21
Linkenheim-Hochstetten
Hans-Thoma-Straße 4 (geschlossen)
Rheinstetten
Badener Straße 2
Hertzstraße 2
Karlsruher Straße 52a
Kreuzstraße 31
Oberfeldstraße 10
Stutensee
Kirchstraße 22
Rathausstraße 6

Weblinks