Schlaucherfeuer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Das Schlaucherfeuer ist ein Feuer auf dem Festplatz in Daxlanden, das aus alten Weihnachtsbäumen hergestellt wird.

Unterstützt wird die Aktion vom Bürgerverein Daxlanden sowie der Feuerwehr Daxlanden, die sich auch um die Sicherheit beim Schlaucherfeuer kümmert.

Aktuell: 5. Schlaucherfeuer 2011

Am Freitag, 07.01.2011, holt die Jugendfeuerwehr wieder Bäume ab und bringt sie zur DJK Daxlanden an den Fritschlachweg. Dort findet das diesjährige Schlaucherfeuer dann ab 17.00 Uhr statt. Die Bäume, die am 8. Januar gesammelt werden, werden regulär entsorgt.

Geschichte

2007 gab es das Feuer zum ersten Mal. Am 12. Januar 2008 um 17 Uhr wurden erneut etwa 500 Weihnachtsbäume zum Festplatz getragen bzw. bei älteren Bewohnern abgeholt, die dann kontrolliert verbrannt wurden. Besucher konnten sich am Feuer oder bei Glühwein erwärmen, eine Schlaucherwurst essen und unterhielten sich über die geplante Bebauung des Festplatzes. Daher gab es ein Transparent „Dieser Festplatz wird dieses Jahr bebaut, wo feiern wir in Zukunft?“ 2009 fand das dritte Schlaucherfeuer statt. Allerdings wurde der Platz auch 2009 noch nicht verbaut, sodass die Mitglieder der Daxlander Jugendfeuerwehr auch 2010 mit rasselnden Glocken durch die Daxlander Straßen gingen und Christbäume eingesammelt hatten. Diese wurden dann am 08. Januar 2010 für das vierte Schlaucherfeuer genutzt.