Rossi-Haus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rossi-Haus, 2008

Das Rossi-Haus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Rastatt.

Geschichte

Es wurde nach Plänen des Architekten Domenico Egidio Rossi (1659–1715) gebaut.

Ursprünglich hatte die Stadt Rastatt geplant, das Haus selbst zu nutzen, allerdings wären dann etwa 1,5 Millionen Euro für die Instandsetzung fällig geworden. Daraufhin wurde die Immobilie im Juli 2010 zum Verkauf ausgeschrieben, im Dezember 2010 stimmte der Rastatter Gemeinderat einem Verkauf des Hauses an einen Geschäftsmann aus Baden-Baden zu. Als Kaufpreis wurden 500.000 Euro vereinbart, dazu kommen 100.000 Euro für die Ablöse der vorgeschriebenen Parkplätze.

Im Juli 2018 wurde es nach zweijähriger Sanierung als Bürgerzentrum wieder eröffnet. Auch Hochzeiten können hier stattfinden.

Adresse

Herrenstraße 13
76437 Rastatt

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Rastatt Schloss  
(H)  nächste Haltestelle: Rastatt Bahnhof   
Deutsche Bahn AG-Logo.png  nächste DB-Haltestelle: Rastatt Bahnhof    
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Rossi-Haus“ wissen.