Rhein-Alb-Murg Radtourenfahrt

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Malscher Radtourenfahrt ist eine jährliche Breitensportveranstaltung, die von der Radsportabteilung des FV Malsch organisiert wird.

Allgemein

Geeignet ist die Radtourenfahrt sowohl für ambitionierte Radsportler als auch für Hobbyradler. Je nach sportlicher Vorbereitung, stehen verschiedene Strecken zur Auswahl:

24 km
nicht für Rennrad geeignet, sehr flach
42 km
für alle Radler, flach, größtenteils auf Radwegen
75 km
für ambitionierte Sportler, mit langen Anstiegen, 480 Höhenmeter
119 km
nur für Sportler mit sehr guter Vorbereitung geeignet, viele lange Anstiege, 1230 Höhenmeter
154 km
nur für Ausdauererprobte, mit Erfahrung auf langer Strecke geeignete Radsportler, die über hervorragende Kondition verfügen, 1840 Höhenmeter sind zu bewältigen, hoher Flüssigkeitsbedarf

Es gibt je nach Streckenwahl bis zu vier Verpflegungsstellen.

Viele ehrenamtliche Helfer bereiten die Strecken mit Schildern vor. An Start und Ziel ist eine Bewirtung mit regionalen Spezialitäten sowie einer Cafeteria mit hausgemachten Kuchen und Torten vorhanden.

Die Radtourenfahrt ist keine Rennveranstaltung, es erfolgt keine Zeitnahme.

Radtourenfahrt 2010

Am Sonntag 18. Juli 2010 findet die 27. Rhein-Alb-Murg Radtourenfahrt statt (BDR RTF Nr.: 1448).

Start ist von 7:00 bis 9:00 Uhr von den Sportanlagen des FV Malsch. Eine Vorabanmeldung ist nicht erforderlich, die Meldung und die Zahlung des Startgelds erfolgt morgens am Start.

Zum 100jährigen Bestehen gibt es 2010 eine eigene Mountainbike-Strecke „MALSCHauen“ mit unterschiedlichen Streckenverläufen und Höhenprofilen.

Auszeichnung

Es gibt Preise und eine Siegerehrung. In der Gruppenwertung (Teilnehmer * gefahrene Kilometer = Gruppenwertung) werden Pokale überreicht werden.

Weblinks