Reden Friedrichs I.

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Reden Friedrichs I. aus den Jahren 1852 bis 1896 wurden in den 1900er Jahren in dem in Freiburg (Breisgau) erschienenen Buch

Großherzog Friedrich I. – Reden und Kundgebungen 1852–1896

in mehreren Auflagen veröffentlicht, zuletzt 1903 – dem Jahr nach dem 50-jährigen Regierungsjubiläum.

Herausgeber des Buches war Dr. Rudolf Krone[1].

Darin enthalten sind auch mehrere Ansprachen, die Großherzog Friedrich I. von Baden (1826–1907) in der Region Karlsruhe hielt.

Ausgaben

Das Buch erschien in den Jahren

  • 1901 mit 357 Seiten und einem Portrait
  • 1903 als „neue, billige Ausgabe“ mit 358 Seiten.

In Karlsruhe befinden sich in der Badischen Landesbibliothek beide Ausgaben; davon die Ausgabe 1901 im Präsenzbestand (Standortnummer Gym 6819), die andere ist auch entleihbar (Standortnummer 105 A 56639).

Inhalt

Bemerkung: Nur die Reden an sich werden hier aufgelistet, Vorwort und Erläuterungen entfallen. Die damalige Rechtschreibung wurde mit wenigen Ausnahmen (z.B. Ue -> Ü) übernommen. Verlinkt werden sollen nur die für die Region Karlsruhe relevanten Reden.

1852 – 1859

  • Proklamation bei dem Regierungsantritt, 24. April 1852
  • Ansprache bei der Abnahme des Huldigungseides, 2. Mai 1852
  • Ansprache bei der Weihe und Übergabe von Fahnen an die neun neu errichteten Bataillone, 10. Oktober 1852
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 12. Januar 1854
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 12. April 1854
  • Rede bei der Entgegennahme einer Denkmünze zur Erinnerung an die Einweihung der Kunstschule in Karlsruhe, 19. Dezember 1854
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 26. November 1855
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 19. April 1856
  • Proklamation bei Annahme der Großherzoglichen Würde, 5. September 1856
  • Rede bei der 50jährigen Feier der Stiftung des militärischen Karl-Friedrich-Verdienstordens, 4. April 1857
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 19. November 1857
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 4. Mai 1858
  • Ansprache bei der Weihe und Übergabe der Fahne an des 3. Füsilierbataillon, 17. September 1858
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 22. November 1859

1860 – 1866

  • Osterproklamation, 7. April 1860
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 30. August 1860
  • Rede bei der Eröffnung der evangelischen Generalsynode, 5. Juni 1861
  • Rede bei der Weihe und Übergabe einer Fahne an das 2. Bataillon des 5. Infanterieregiments, 12. Oktober 1861
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 30. November 1861
  • Tischrede bei dem Festmahle in Schopfheim aus Anlaß der Eröffnung der Wiesenthal-Bahn, 5. Juni 1862
  • Rede bei dem Festmahle in Konstanz zur Eröffnung der Eisenbahn Waldshut—Konstanz, 18. Juni 1863
  • Ansprache bei dem Schützenfest in Mannheim, 28. Juni 1863
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 28. Juli 1863
  • Schlußerklärung auf dem Fürstenkongress zu Frankfurt a. M., 1. September 1863
  • Ansprache bei der Entgegennahme der „Landesadresse“, 18. Oktober 1863
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 2. Dezember 1863
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 17. Mai 1865

1867 – 1870

  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 5. September 1867
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 15. Februar 1868
  • Handschreiben an Staatsminister Dr. Jolly, 29. Mai 1869
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 24. September 1869
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 7. April 1870
  • Schreibens an den Kommandanten von Straßburg, General Uhrich, während der Belagerung, 23. September 1870

1871 – 1877

  • Rede bei dem Festmahle in Versailles, 1. Januar 1871
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 21. November 1871
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 20. November 1873
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 26. Juni 1874
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 22. November 1875
  • Tischrede bei dem Empfang der Mitglieder der evangelischen Generalsynode, 31. Oktober 1876
  • Rede bei der Galatafel aus Anlaß des 25jährigen Regierungsjubiläums, 29. April 1877
  • Rede bei der Hoftafel für die Landes-Deputation aus Anlaß des 25jährigen Regierungsjubiläums, 30. April 1877
  • Rede bei dem Paradediner aus Anlaß der Besichtigung des XIV. Armeekorps durch den Kaiser, 17. September 1877
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 15. November 1877

1878 – 1888

  • Telegramm an den Präsidenten der Zweiten Kammer Dr. Lamey, 5. Juni 1878
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 21. Februar 1879
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 18. November 1879
  • Rede bei dem 8. Kriegertag des Badischen Militärvereins-Verbandes in Karlsruhe, 31. Oktober 1880
  • Rede bei dem Besuche der Kunst- und Kunstgewerbe-Ausstellung in Karlsruhe, 22. September 1881
  • Handschreiben an Staatsminister Dr. Turban aus Anlaß der Doppelhochzeit, 26. September 1881
  • Handschreiben an den Erbgroßherzog nach Wiedergenesung des Großherzogs, 15. Oktober 1882
  • Rede bei der Abiturientenprüfung der Friedrich-Schule in Karlsruhe, 7. Juli 1883
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 20. November 1883
  • Trinkspruch bei der Hoftafel für die Mitglieder der Ständeversammlung, 20. November 1883
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 14. Juni 1884
  • Ansprechen bei der Gewerbeausstellung in St. Georgen und bei der Generalversammlung des deutschen und österreichischen Alpenvereins in Konstanz, 21. August 1884
  • Rede bei der Eröffnung der oberbadischen landwirtschaftlichen Ausstellung in Konstanz, 4. Oktober 1884
  • Rede bei dem Stiftungsfest der Wiesenthaler Gauverbandes des Militärsvereins in Schopfheim, 2. August 1885
  • Rede bei dem Fest der Fahnenweihe des Kriegervereins Mosbach und der Bildung des Bezirksverbandes in Mosbach, 7. September 1885
  • Trinkspruch bei der Hoftafel nach der Besichtigung des XIV. Armeekorps durch den Kaiser, 11. September 1885
  • Trinkspruch bei der Hoftafel zu Ehren des Einzugs des neuvermählten Erbgroßherzoglichen Paares in Karlsruhe, 27. September 1885
  • Rede bei der feierlichen Eröffnung der Ständeversammlung, 12. November 1885
  • Rede bei dem feierlichen Schluß der Ständeversammlung, 15. April 1886


Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig und weist folgende Lücken auf:
1886 – 1896
Helfen Sie dem Stadtwiki, indem Sie ihn ergänzen, aber bitte keine fremden Texte einfügen.

Einzelne Reden (Auswahl)

Literatur: Rezensionen

Eine Besprechung erschien 1901 in der „Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins“ (ZGO):

„Der Herausgeber, Rudolf Krone, hat mit Geschick und Takt in kurzen Einleitungen auch den...“ (Seite 316)

Auch in der Historischen Vierteljahrschrift wurde 1902 auf das Werk hingewiesen (Seite 277).

Weblinks

  • Ausgabe 1903 in der Google-Buchsuche (dort fälschlich auf 1908 datiert)
  • Eintrag zur Ausgabe 1901 im Onlinekatalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB)
  • Eintrag zur Ausgabe 1903 im Onlinekatalog des SWB

Fußnoten

  1. Publikationen von Rudolf Krone im Onlinekatalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB)