Rathausturm (Ettlingen)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Rathausturm, vom Marktplatz aus gesehen. Links das Rathaus, rechts die Ratsstuben
Rathausturm im Jahr 1961

Der Rathausturm in Ettlingen neben dem Rathaus überragt dieses und gehört zusammen mit den Türmen der Martins- sowie der Herz-Jesu-Kirche zur stadtbildprägenden Silhouette.

Als siebte Station ist er Teil des Historischen Rundgangs durch Ettlingen.

Die Historische Bürgerwehr Ettlingen gedenkt dort alljährlich im November der Toten.

Der Turm ist etwa zwei Meter höher als der Kirchturm der Martinskirche.

Glocken

Oben im Turm befinden sich 25 Glocken. 23 davon wurden von der Sparkasse Ettlingen gestiftet aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Bank 1984. Daneben gibt es noch zwei weitere Glocken im Turm: historische, die manuell zu läuten sind.

Bilder

Geschichte

Bis in das 13. Jahrhundert war er das nördliche Stadttor.[1]

Im Mai 2009 konnte der Rathausturm im Rahmen einer Führung durch Willi Kleinfeld, ein Mitglied des Bürgervereins Neuwiesenreben, besichtigt werden.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Fußnoten

  1. http://www.ettlingen.de/,Lde/startseite/Tourismus+_+Freizeit/Historischer+Rundgang_Stationen.html
Ettlingen top.jpg
Stadtwiki Ettlingen verbessern

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Rathausturm (Ettlingen)” wissen.

Hilfe beim Verbessern bekommen Sie auf den Selbsthilfeseiten und beim Projektteam Stadtwiki Ettlingen.