Otto Herbert Hajek

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Otto Herbert Hajek (* 27. Juni 1927 in Kaltenbach; † 29. April 2005 in Stuttgart) war Maler und Professor der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

Leben und Wirken

Von 1947 bis 1954 studierte Hajek Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Später war er 12 Jahre lang, von 1980 bis 1992, Professor an der Karlsruher Kunstakademie.

Nachfahren

Katharina Hajek ist die Enkelin von Otto Herbert Hajek, sie lebt mit ihrer Mutter in Karlsruhe und hatte ihr Abitur an der Europäischen Schule Karlsruhe gemacht.

Werke

Leihgabe der Otto Herbert Hajek Stiftung vor dem Hauptbahnhof

Nachlass

Im April 2008 stellte die Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg der Universität Karlsruhe 130.000 Euro zur Verfügung. Damit soll sein Nachlass erhalten werden, der etwa 19.000 Fotografien sowie Pläne, Zeichnungen und Modelle umfasst.

Ausstellungen

  • Vom 15. September 2007 bis 13. Januar 2008 zeigte die Städtische Galerie eine Ausstellung über ihn [1].
  • Otto Herbert Hajek – Malerei und Skulpturen, 4. Juni bis 16. Juli 2016 in der Galerie Schrade.

Weblinks

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Die offizielle Webpräsenz der Stadt Karlsruhe zum Thema „Ausstellung Otto Herbert Hajek in der Städtischen Galerie“


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Otto Herbert Hajek“ wissen.