Ostring

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Ostring in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Ostring (Begriffsklärung).

Der Ostring ist eine vierspurige Tangentialverbindung in der Oststadt.

Verlauf

Er zweigt rechtwinklig von der Wolfartsweierer Straße nach Nordosten ab, verläuft zwischen der Bahnstrecke nach Hagsfeld/Mannheim und dem Messplatz, kreuzt die Durlacher Allee und die Gerwigstraße und beschreibt dann einen großen Bogen Richtung Nordwesten. Bevor der Ostring rechtwinklig auf die Haid-und-Neu-Straße am Hauptfriedhof stößt, überquert er die große Verbindungsstraße zwischen der Oststadt, hier Rintheimer Straße, und Rintheim, hier Mannheimer Straße.

Auf dem Teilstück zwischen Durlacher Allee und Haid-und-Neu-Straße bildet der Ostring die Grenze zwischen den Stadtteilen Oststadt und Rintheim.

Von Westen stoßen aus der Oststadt folgende weitere Straßen von Süden nach Norden auf den Ostring: Käppelestraße, Striederstraße, Hermine-Villinger-Straße, Mombertstraße, Zamenhofstraße, Okenstraße, Siegriststraße, Dollmätschstraße und Füßlinstraße. Zwischen Oken- und Siegriststraße führt eine Fußgängerbrücke von der Jakob-Malsch-Anlage zur Forststraße nach Rintheim.

Von Osten stoßen aus Rintheim der Weinweg und die Heinrich-Wittmann-Straße auf den Ostring.

Hausnummern

Entlang des Ostrings gibt es nur die folgenden, vier Hausnummern:

Ansyco GmbH
Radwerk (zuvor Fahrradmarkt Henschl)
Natursteinpark
Druck + Verlagsgesellschaft Südwest mbH [1]
Autohaus Beier
Pflege Ambulant

Auch die Firma Aro gibt als Adresse den Ostring (ohne Hausnummer) an.

Bilder

Lage

Dieser Ort im Stadtplan: