Oliver Fieg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Oliver Fieg (* 1970)[1] ist ein deutscher Historiker und Archivar, der seit Ende der 2000er Jahre in der Region Karlsruhe wirkt.

Wirken

Als Nachfolger des Rastatter Stadtarchivar Wolfgang Reiß, der Anfang Juli 2009 in den Ruhestand ging, ist Oliver Fieg M.A. seit 1. Oktober 2009 in Rastatt am Stadtarchiv als Stadtarchivar tätig. Davor war er wissenschaftlicher Angestellter beim Kreisarchiv des Landkreises Heilbronn.[2]

Fieg gehört dem Vorstand des Rastatter Vereins Initiative Stolpersteine Rastatt als Beisitzer an.[3] Zusammen mit Iris Baumgärtner M.A., der Leiterin des Rastatter Stadtmuseums, gehört er für die Stadt Rastatt dem Beirat der Siebenpfeiffer-Stiftung an[4] und seit 2014 auch dem Beirat des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung.[1]

Der Stadtarchivar hält auch Vorträge zur Stadt- und Regionalgeschichte: Am 16. Juli 2014 spricht er bei der Rastatter Regionalgruppe des Landesvereins Badische Heimat zum Thema „Julikrise 1914 in der Provinz – Rastatt am Vorabend des Ersten Weltkrieges“.

Weblinks

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 www.Stadtgeschichtsforschung.de/beirat.htm#OFieg
  2. Autorenporträt beim Kohlhammer Verlag
  3. www.Stolpersteine-Rastatt.de: „Aktion Stolpersteine wird e.V.“, Pressemitteilung vom 12. September 2013
  4. http://siebenpfeiffer-stiftung.de/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=30