offerta

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Offerta 2010)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingangsbereich zur offerta 2017

Die offerta ist eine der drei größten Verbrauchermessen ihrer Art in Deutschland. Sie findet einmal pro Jahr statt; seit 2003 in der Messe Karlsruhe.
Zunächst nur als Haushalts- und Konsummesse konzipiert, versucht die Offerta sich seit 2010 verstärkt als Präsentationsplattform der Region zu etablieren.
2015 hatte sie an den 9 Messetagen rund 136.000 Besucher und konnte damit ihr Vorjahresergebnis halten.[1] Der 1. November ist traditionell der besucherstärkste Tag.

Geschichte

Die Offerta wurde bis 2002 im Karlsruher Kongress- und Ausstellungszentrum am Festplatz veranstaltet, danach wurde zur Messe Karlsruhe gewechselt, in welcher alle vier großen Messehallen belegt werden.

Seit dem Januar 2012 hält die KMK die Rechte an der Messe und veranstaltet sie nun in eigener Regie. Die Rechte wurden der Hinte Messe- und Austellungs-GmbH abgekauft. Seitdem versucht die Messeleitung die Offerta moderner, zeitgemäßer und übersichtlicher zu präsentieren.

2013 begann die Neuordnung der Offerta mit einer thematischen Gliederung in 4 Bereiche.

  • Familie und Genuss - mit dem Schwerpunkt auf Haushalt und Essen und dem Bereich „digital Fun“
  • Freizeit und Region - hier waren die Stadt Karlsruhe, die Partnerstadt Krasnodar und die Naherholungsregionen wie z.B. das Albtal vertreten und der Sportpark mit einem Fahradparcour und dem KSC.
  • Bauen und Informieren - bot zahlreiche Angebote für den Umbau und Ausbau und das „Forum Zukunft“
  • Leben und Wohnen - zeigte vor allem Möglickkeiten zur Verschönerung des Innenbereichs, aber auch Kleidung und Accessoires
  • Winterland hieß der Außenbereich im Atrium mit Winteraktivitäten und einem „Elsässischen Dorf“. Erstmalig waren hier Anbieter von Wein und Spezialitäten aus dem Elsass vertreten.

Im 1. OG am „Eingang Ost“ wurde ein Bereich zur Kinderbetreuung eingerichtet. Mit einem Kinderland für die Kleinen und dem „Mitmachzirkus Maccaroni“ für die Grundschulkinder.

Termine in den Messehallen

Stadtwiki-Stand 2009
  • 27. Oktober bis 4. November 2018
  • 28. Oktober bis 5. November 2017 (140.000 Besucher)
  • 29. Oktober bis 6. November 2016
  • 31. Oktober bis 8. November 2015
  • 25. Oktober bis 2. November 2014
  • 26. Oktober bis 3. November 2013 (140.000 Besucher)
  • 27. Oktober bis 4. November 2012 (140.000 Besucher)
  • 29. Oktober bis 6. November 2011
  • 30. Oktober bis 7. November 2010
  • 24. Oktober bis 1. November 2009
  • 25. Oktober bis 2. November 2008
  • 27. Oktober bis 4. November 2007 über 137.000 Besucher kamen zur Ausstellung in die vier Hallen mit 876 Aussteller
  • 28. Oktober bis 5. November 2006 (Motto: „Leben und genießen im Kraichgau“)
  • 29. Oktober bis 6. November 2005
  • 30. Oktober bis 7. November 2004
  • 1. November bis 9. November 2003

Termine auf dem Festplatz

  • 26. Oktober bis 3. November 2002
  • 27. Oktober bis 4. November 2001
  • 28. Oktober bis 5. November 2000

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.rheinstetten.de/m297/Rathaus/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen.c308/d1775.html