Oberbürgermeisterwahl Bretten 2009

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 8. und 29. November 2009 waren die Bürger Brettens zur Oberbürgermeisterwahl aufgerufen, gewählt wurde Martin Wolff.

Wahl 2009

Im ersten Wahlgang am Sonntag, 8. November 2009 bekam keiner der Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen. Die Stichwahl fand am Sonntag, 29. November 2009, statt.

Wahlausschreibung

Die Stelle des Oberbürgermeisters wurde am Freitag, 17. Juli 2009, im Staatsanzeiger Baden-Württemberg und in den BNN öffentlich ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist begann am Tag nach der Veröffentlichung und endete am Montag, 12. Oktober 2009, um 18.00 Uhr. Am Mittwoch, 21. Oktober 2009, 19.00 Uhr, haben sich die Bewerber im Hallen-Sportzentrum Im Grüner vorgestellt. Oberbürgermeister Paul Metzger kandidiert nicht mehr.

Gemeindewahlausschusses

Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses ist Oberbürgermeister Paul Metzger, sein Stellverteter ist Bürgermeister Willi Leonhardt.

Erster Wahlgang

Kandidaten

Die Bewerbungsfrist endete am 12. Oktober 2009, folgende Kandidaturen gingen ein:

  1. Ingo Jäger, Wirt des Alten Rathauses
  2. Frank Goutier, Technischer Lehrer an der Gewerbeschule Pforzheim und Marktmeister der Vereinigung Alt Brettheim
  3. Martin Wolff, Referent beim Rechnungshof Baden-Württemberg
  4. Andreas Henning, Büroleiter in Elternzeit, Knittlingen
  5. Gerd Markowetz, Mitarbeiter in der Abteilung Unternehmenskommunikation bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg
  6. Hans-Jürgen Moos, Bürgermeister in Meckesheim
  7. Ralf Steinbrenner, Bürgermeister von Leingarten
Wahlberechtigte
20.511
Wähler
11.253
Wahlbeteiligung (in %)
54,86
Ungültige Stimmen
61
Gültige Stimmen
11.192
Bewerber Wahl 2009 Stimmen in %
Jäger, Ingo 635 5,67
Henning, Andreas 100 0,89
Wolff, Martin 5301 47,36
Goutier, Frank 219 1,96
Moos, Hans-Jürgen 1329 11,87
Markowetz, Gerd 483 4,32
Steinbrenner, Ralf 3111 27,80
Sonstige 14 0,13

Zweiter Wahlgang

Der zweite Wahlgang fand am 29. November 2009 statt, da Martin Wolff 295 Stimmen zur absoluten Mehrheit gefehlt hatten.

Kandidaten

  1. Ingo Jäger, Wirt des Alten Rathauses
  2. Martin Wolff, Referent beim Rechnungshof Baden-Württemberg
  3. Sandra Nitsch aus Hambrücken

Dies hatte der Gemeindewahlausschuss in seiner Sitzung vom 16. November 2009 festgestellt. Neu hinzugekommen war Sandra Nitsch.

Ergebnis

Wahlberechtigte
20.507
Wähler
9.107
Wahlbeteiligung (in %)
44,41
Ungültige Stimmen
81
Gültige Stimmen
9.026
Bewerber Wahl 2009 Stimmen in %
Jäger, Ingo 855 9,47
Wolff, Martin 7.514 83,25
Nitsch, Sandra 199 2,20
Sonstige 458 5,07

Damit wurde Martin Wolff zum Oberbürgermeister der Stadt Bretten gewählt.

Weblinks