Nymphengarten

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nymphengarten

Der Nymphengarten ist eine kleine Grünanlage zwischen Naturkundemuseum, Kriegsstraße und dem Ettlinger Tor Karlsruhe.

Hier stand früher das Amalienschlösschen, das am 26. September 1944 bei einem Luftangriff zerstört wurde. An die Anlage grenzt im Westen das Gelände des Bundesgerichtshofs. Im Garten stand auch der Gotische Turm.

Neben den Resten des Schlösschens ist auch ein Denkstein mit einem Vers aus Christoph Martin Wielands Gedicht "Oberon" (Du kleiner Ort, wo ich das erste Licht gesogen…), gestiftet von Kaiserin Elisabeth von Russland (Markgräfin Amaliens Tochter Luise) „bei ihrer ersten Rückkehr in ihre Heimath 1814“.

1880 bis 1898 war die großherzogliche Sternwarte provisorisch im Nymphengarten untergebracht.

Bei Nacht wird die Grünanlage von der schwulen Cruising-Szene benutzt, die sich dort ab 22 Uhr unter den Bäumen mitten im Park versammelt.


Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Karlstor oder Ettlinger Tor    


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Nymphengarten“ wissen.