Musik- und Kunstschule Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musik- und Kunstschule in der Durlacher Straße

Die Musik- und Kunstschule Bruchsal (MuKS) ist eine Musikschule in Bruchsal. Getragen wird sie vom kommunalen Zweckverband der Städte und Gemeinden Bruchsal, Forst, Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal, Oberhausen-Rheinhausen und Ubstadt-Weiher.

Veranstaltungsorte

Geschichte

Bereits 1853 wurde vom Musikverein 1387 Bruchsal eine Musikschule gegründet. Diese wurde später von der Stadt Bruchsal übernommen. Auf Initiative von Heinz Heckmann († 2012) entstand 1969 ein Trägerverein, mit dessen Gründung die Musikschule in ihrer heutigen Form existiert. Vereinsvorsitzender war bis 1977 Heinz Heckmann, ihm folgten Adolf Bieringer und später Bernd Doll.

Im November 1986 bezog die Schule Räumlichkeiten in der Durlacher Straße in der ihr eine Gesamtfläche von etwa 3000 qm zur Verfügung steht.

In einem Landes- und Bundesmodellversuch wurde 1987 das Angebot der Schule um die Fächer Tanz, Bildende Kunst und Theaterspiel erweitert.

1992 übernahm ein kommunaler Zweckverband die Trägerschaft, an dessen Spitze ein Verwaltungsrat steht, der sich aus den (Ober-)Bürgermeistern der angeschlossenen Gemeinden zusammensetzt.

Adresse

Musik- und Kunstschule Bruchsal
Durlacher Straße 3-7
76646 Bruchsal
Telefon: (0 72 51) 30 00 70
Telefax: (0 72 51) 91 34 91
E-Mail: mail(at)muks-bruchsal.de

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks