Mittelbadische Pétanque Liga

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mittelbadische Pétanque Liga wurde 1991 von sechs Vereinen ins Leben gerufen.

Allgemeines

Diese Ligaregion des BBPV (Baden-Württembergischer Boule, Boccia und Pétanque Verbands) ist (Stand März 2009) die größte des Landes. Über 60 Mannschaften aus 30 Vereinen aus der Region nehmen am Spielbetrieb teil. Die Region beginnt im Norden in Oberhausen-Rheinhausen und geht im Süden bis Achern und von Illingen im Osten bis zum Rhein im Westen.

Eine Mannschaft besteht im Durchschnitt aus acht Spielern. In den Mannschaften spielen gemeinsam Männer und Frauen. Im Ligaspielbetrieb sind 14jährige Jugendliche, Erwachsene und Rentner mit über 70 Jahren in den Mannschaften anzuteffen.

Weitere Informationen zum Sport sind in den Artikeln Boule und Pétanque zu finden.

Vereine

Folgende Vereine aus der Region Karlsruhe nehmen teil:

Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe

Weblinks