Michaelsbergstraße (Untergrombach)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Michaelsbergstraße ist eine Straße in Bruchsal im Ortsteil Untergrombach.

Verlauf

Die Straße beginnt an der Obergrombacher Straße und führt am Fuß des Michaelsbergs in einem leichten Westbogen nach Norden, wo sie endet. Ein Abzweig im Süden der Straße führt zum alten Friedhof, weiter nördlich verbindet ein Durchstich die Straße mit der parallel verlaufenden Bruchsaler Straße.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Untergrombach Mitte  

Besonderheiten

Maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 Km/h

Geschichte

Die Bebauung der Straße begann um das Jahr 1900. Ursprünglich begann die Straße in Höhe Haus Nummer 42. Südlich davon schloss sich der "Kammertenweg" an, der nach den Bau der Kirche St. Cosmas und Damian in "Kirchstraße" umbenannt wurde. Mit Eingliederung Untergrombachs nach Bruchsal wurde 1971 die Kirchstraße zur Michaelsbergstraße zugeschlagen.

Im Volksmund trug der nördliche Straßenabschnitt auch den Namen "Kreuzweg", benannt nach dem Kreuzweg, den Pfarrer Benedict Kreutz dort errichten lassen wollte, wegen des Ersten Weltkrieg aber nicht vollenden konnte.

Straßenname

Sie ist benannt nach dem Michaelsberg, da sie dorthin führt

Literatur