Markgrafen-Gymnasium

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeichnung (1907)
Inschrift Erweiterungsbau

Das Markgrafen-Gymnasium („MGG”) ist ein allgemeinbildendes Gymnasium im Karlsruher Stadtteil Durlach.

Schulleiter ist Oberstudiendirektor Peter Jechalke.

Profil

In der 5. Klasse kann man zwischen den Kombinationen Englisch und Französisch sowie Englisch und Latein wählen. In der 8. Klasse kann man zwischen einem naturwissenschaftlichen (neues Fach: NWT) und einem sprachlichen (neues Fach: Französisch bzw. Spanisch) Profil wählen.

Angebote

Schüleraustausche

Das Markgrafen-Gymnasium pflegt Schüleraustausche mit folgenden Schulen:

  • Lycée Jean-Jaques Henner in Altkirch, Frankreich
  • Collège St. Jean de Béthune in Versailles, Frankreich
  • Main South High School in Chicago, USA
  • St. Thomas More School in Newcastle, Vereinigtes Königreich

Schülerzeitung

Seit März 2007 erscheint etwa alle zwei Monate die Schülerzeitung MaGGazine. Sie befasst sich sowohl mit schulinternen als auch mit gesellschaftlichen Themen wie Politik und Sport. Bisher sind acht Ausgaben erschienen.

Kooperation

„SOS - Schüler On Screen” – Von September bis Dezember 2009 arbeitete R.TV mit vier Karlsruher Schulen an diesem medienpädagogischen Pilotprojekt. Mit der Friedrich-Realschule, der Südendschule, dem Fichte-Gymnasium und dem Markgrafen-Gymnasium entstanden dabei vier Sendungen eines Schülermagazins, das an den vier Adventssonntagen 2009 bei R.TV ausgestrahlt wurde. Die Schüler bestimmten die Inhalte der Sendung, realisierten die Produktion und wurden dabei von R.TV medienpädagogisch betreut.

Ehemalige Lehrer

Geschichte

Das Gebäude des Gymnasiums wurde von 1905 bis 1907 nach Plänen der Architekten Wellbrock und Schäfer auf einem früher zum Durlacher Schloßgarten gehörenden Geländes erbaut. Bei den Bauarbeiten wurden Überreste eines Zierbrunnen des Schloßgartens gefunden. Bereits 1911 wurde das Gebäude um einen weiteren Bau durch den Architekten Karl Kohler erweitert.

Durch einen Fliegerangriff wurde das Gymnasium 1944 stark beschädigt. Das Titelbild des Buches "Damals 1930-1950" des Durlacher Heimatforschers Dieter Vestner zeigt den ausgebrannten Dachstuhl der Nordfassade.

1986 wurde „400 Jahre Gymnasium Durlach“ gefeiert. Dazu gab es eine Festwoche mit Festakt am 6. Juni in der Festhalle Durlach sowie eine Jubiläumsausstellung in der Karlsburg vom 6. Juni bis 21. Juni 1986. Zudem wurde eine Festschrift veröffentlicht.

Bilder

Adresse

Markgrafen-Gymnasium
Gymnasiumstraße 1-3
76227 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 1 33 45 42
Telefax: (07 21) 1 33 45 68
E-Mail: mgg(at)karlsruhe.de
(H)  nächste Haltestelle: Turmberg   

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.