Maria Matheis

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Maria Matheis (* 1. Oktober 1858 in Kleinlaufenberg/Baden; † 2. Februar 1941 in Karlsruhe) war eine Kommunalpolitikerin der Zentrumspartei in Karlsruhe.

Leben

Seit 1910 war Maria Matheis in kommunaler Armenpflege tätig.

Von 1919 bis 1930 vertrat sie als eine der ersten Frauen in diesem Gremium die Zentrumspartei im Karlsruher Stadtrat.

Wirken

Ehrungen

Die Maria-Matheis-Straße im Stadtviertel Dammerstock im Karlsruher Stadtteil Weiherfeld-Dammerstock.

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Maria Matheis“ wissen.