Müll und Umwelt Bürgerinitiative Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch


Die Müll- und Umwelt Bürgerinitiative Karlsruhe ist eine Bürgerinitiative in Karlsruhe mit der Rechtsform eines eingetragenen Vereins.

Geschichte

Am 13. November 1989 trafen sich in Knielingen Bürgerinnen und Bürger, um das seinerzeit in Karlsruhe geplante Müllheizkraftwerk zu verhindern. Daraus wurde dann der Verein Bürgerinitiative „Das bessere Müllkonzept ohne Verbrennung" e.V., der sich seit dieser Zeit mindestens einmal monatlich zur Vor- und Nachbereitung seiner Projekte trifft.

Als die Stadt und der Landkreis auf die von der EnBW favorisierten Thermoselect-Anlage umschwenkten, hat die Bürgerinitiative dieses Verfahren kritisch begleitet und einige Ungereimtheiten aufgedeckt. Dadurch wurden die Auflagen für den Betreiber strenger. Bekanntlich ist die Thermoselect-Anlage nie in den Regelbetrieb gegangen: sie wurde Ende 2004 endgültig abgeschaltet.

Adresse

Müll und Umwelt Bürgerinitiative Karlsruhe e.V.
Postfach 1604
76005 Karlsruhe
E-Mail: buergerini(at)muellundumwelt-bi-ka.de
Registergericht: Amtsgericht Karlsruhe
Registernummer: VR 1918

Weblinks