Leopold Hauck

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstein

Leopold Hauck (* 29. Oktober 1870 in Leopoldshafen, † 18. September 1922 in Durlach) war ein Stadtbaumeister.

Leben und Wirken

Von 1896 bis 1899 war er beim Kulturbauamt der Stadt Durlach tätig. In dieser Zeit legte er die Wasserleitung an. Als Stadtbaumeister und zuletzt als Stadtbaurat war er für den Bau der großen Kanalisation des Schwimmbades und des Friedhofs mit Kapelle zuständig.

Projekte, bei denen er beteiligt war:

  • Städtisches Wasserwerk Durlach
  • Fassung der Lußbrunnenquelle
  • Bau der Badeanstalt (1906/1907), heute Turmbergbad
  • Dürrbach-Korrektion
  • Verlegung der Wasser- und Gasleitungen nach Aue und Grötzingen
  • Verlegung der Kanalisation in Durlach
  • Stadterweiterung Durlachs
  • Herstellung diverser Straßen in Durlach

Leopold Hauck war mit Ida Hauck, geb. Göhrig, verheiratet.

Er ist auf dem Friedhof Durlach bestattet (Feld 21). Im Dezember 2015 sprach sich der Gemeinderat Karlsruhe dafür aus, seine Grabstätte in das Verzeichnis der Ehrengräber aufzunehmen.

Ehrungen

1950 wurde nach ihm die ehemalige Goethestraße in Durlach in Hauckstraße umbenannt.